The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1684

        M. T. Ciceronis Orationes interpretatione & Notis illustravit. P. Carolus de Merouville, Societatis Jesu; jussu Christianissimi Regis as usum Serenissimi Delphini. 3 Bände.

      . Paris, Thierry und Benard, 1684, kl.-4°, 3 Bl., XXIX, 590 + 683 + 595 S., mit 3 gestochenen Titel- und 4 gestochenen Anfangs-Vignetten, Ganzpergamenteinbände der Zeit mit Rotschnitt.. Einbände etwas fleckig, in jedem Band 2 kleine Exlibris-Stempel.

      [Bookseller: Antiquariat Martin Barbian]
 1.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Memel. Der andere Seehafen / Festung und Stadt". Gesamtansicht.

      . Kupferstich aus Hartknoch, 1684, 13 x 16,5 cm (auf der vollen Buchseite)..

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 2.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Von Roßtauscher - Recht. Neun und achtzig außerlesene, dedicirte Casus, und resolvirte Fragen. Nürnberg, J. M. Spörlin 1684. Kl. 8°. 79 S. Prgt. d. Zt. mit hs. Deckeltitel.

      . . VD 17, 1:015705H.- Erste Ausgabe, selten.- Johann Ferdinand Behamb, in Preßburg geboren, studierte Jus in Straßburg und war kaiserlicher Rat und Professor der Jurisprudenz in Linz.- Tls. leicht braunfleckig od. gering wasserrandig, die letzten Bll. mit kleinen Läsuren, Innengelenke mit Wurmspuren, Ebd. etwas fleckig, hint. Deckel mit kleinem Loch.

      [Bookseller: Antiquariat Johannes Müller]
 3.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        'Le Cours du Danube ou sont La Baviere, L'Austriche et la Boheme, Par P. Du-Val Geographe Ordinaire du Roy, 1684. A Paris, Chez l'Autheur, en l'Isle u Palais. Avec Privilege du Roy.':.

      . Kolorierter Kupferstich b. Pierre Duval in Paris, dat. 1684, 40 x 53 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request). Tooley's Dic. of Mapm. Rev. Ed. A - D, S. 406. - Zeigt den Donaulauf von Visegrad in Ungarn bis Donauwörth in Bayern sowie im Norden Prag und im Süden Norditalien und Kroatien. - Oben rechts Titelkopfleiste. - Oben links Meilenzeiger. - Seltene Karte.

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 4.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Marchionatus Sacri Romani Imperii". Grundriß von Antwerpen, umgeben von 3 Gesamtansichten aus verschiedenen Richtungen und 10 Teilansichten.

      . Altkol. Kupferstich von N. Visscher nach C.J. Visscher, 1684, 46 x 56 cm.. Aus dem 1684 erschienenen Atlas "Germaniae Inferiori". - Die Teilansichten zeigen u.a. Kathedrale, Rathaus, Börse, Hansehaus und verschiedene Kirchen. Mit einer Nebenkarte der weiteren Umgebung sowie drei Textfeldern mit gestochenen Erklärungen. - Die gesamte Karte mit den Ansichten in herrlichem, frischen Altkolorit.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 5.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Parte terza (-quarta) delle Cifre dell'eucharistia. Cioe a dire di quel libro, che fu discifrato dall'Agnello a i venti quattro Vecchioni dell'Apocalisse, spiegate in venti quattro discorsi.

      Rom, Marcantonio & Orazio Campana, 1684.. 2 (statt 4) Bde. in 1 Bd. Mit gest. Frontispiz (Vallet sculp. nach Clemens Maiolus) und 11 (teils wdh.) gest. Textvignetten. (12), 212, (74) SS. (14), 210, (48) SS. Pergamentband der Zeit mit hs. Rückentitel. 4to.. Erste Ausgabe der beiden abschließenden Bände der für ihre Illustrationen hochgeschätzen Werkausgabe. Die ersten beiden Bände derselben waren bereits 1668-70 bei Giacomo Fei erschienenen und sind häufiger als die beiden vorliegenden, 16 Abhandlungen Roccamoras enthaltenden Bände. "[...] sono pregovoli sopratutto per le belle incisioni del Barriere, che con vivacita d'invenzione e sicurezza di segno svolgono diversi temi illustrativi, per lo piu movimentati paesaggi e figurazioni astronomiche e zodiacali" (Libr. Vinc.). - Der Abt G. D. Roccamora (gest. 1685) war Professor der Philosophie und Mathematik an der Sapienza in Rom. - Hs. Besitzvermerk an Frontispiz (dat. 1687) und Titel. Gelegentlich etwas fleckig (erste Bll. auch minimal wasserrandig) und mit kl. Randläsuren (teils hinterlegt). Ohne die Tafeln. Der Einband behutsam restauriert. - Vgl. Libr. Vinciana 4844 (dort nur die Bde. 1 und 2). Nicht bei Gamba.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 6.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Historia de la conquista de Mexico, poblacion, y progressos de la America Septentrional, conocida por el nombre de Nueva España

      Madrid: Bernardo de Villa-Diego, 1684. Madrid: Bernardo de Villa-Diego, 1684. First Edition. Hardcover (Full Leather). Good Condition. First Edition. Hardcover (Full Leather). Later tree calf, light wear at the edges, quite sound and attractive. Lacking the front blank and the frontispiece, title torn with significant loss at the edges and laid back down. generally mild but pervasive soiling and foxing, and a number of tears with loss and repairs to the fore edge of the pages: on page 301/2 with loss of a couple of words, 135/6, 287/8, 221/2 and 269/70 touching a few letters, 187/8 touching a few letters and additionally an unrepaired tear (with no loss) in the gutter, page 11/12 with a long unrepaired tear touching a few letters and the gloss, 5/6 touching a few letters and 543/4 with a tear on the bottom corner losing a word and a few letters; last two index pages with loss at edges, old notes to rear blank. Some other minor loss at the edges which may obscure some glosses, scattered stains, small tears, etc. Otherwise complete, [32]-548-[15] p (with pagination errors of 26-27 repeated, 382-3 repeated and 399-400 absent). A flawed, but essentially complete copy of the first edition, the only edition printed in Solís's lifetime.& & Translated into French, Italian, English, Danish and German, the Historia was an enormously influential history of the Spanish conquest of Mexico as well as a much imitated of prose. Sabin 86446. Size: Folio. Quantity Available: 1. Shipped Weight: 1-2 kilos. Category: History; Antiquarian & Rare. Inventory No: 044178.

      [Bookseller: Pazzo Books]
 7.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Regale Sacerdotium Romano Pontifici Assertum et Quatuor Propositionibus Explicatum Auctore Eugenio Lomabardo, SS. Theologiae & J. V. Doctore

      (St. Gallen) Cyriandri Donati (Donat)/Sebastianus Trogus (recte Klosterdruckerei) 1684. (4 Bl.), 589 S., (2 Bl.); Pergamentband der Zeit mit 2 funktionierenden Schließen m. E. späterer Zeit; Einband teils fleckig, Aussengelenk mit kl. Perforation, erste 4 Bl. fleckig; seltene Schrift des späteren Abtes zu St. Gallen (geb. 1644 in Mailand, gest. 1696 in Rom) in Erstausgabe, Drucker fingiert; Erste Ausgabe; Pergament; 20,1 cm;. Befriedigend

      [Bookseller: Versandantiquariat Rainer Kocherscheidt]
 8.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        EEns Christens Reyse na de eeuwigheyt. Vertoonende onder verscheyde aerdige Sinne-Beelden, De Gansche Staat van een Boetvaardige en God -soekende Ziele. In't Engels beschreben door Mr. Joannes Bunjan: Leeraar in Bed-ford. En nu om des selfs voortreflijkhendt in 't Nederlants vertaalt. Verciert met verscheyde koopere Figuren, en nieuwe Versen. Hos. 12. 1. Ende door den Dienst der Propheten, sal ick gelykenissen voorstellen. Den vierden Druck. (und beigebunden:) Het leven en sterven van Mr. Quaat, ofte Eens Godloosens Reyse na het Eeuwige Verderf. Vertoonenden de gansche staat van een onherbooren ziel. In't Engels beschreven door Mr. Joannes Bunjan, Autheur van des Christens reyse na de Eeuwigheyt. Nu in unze Tale overgezet. Den derden Druck.

      Amsterdam, Johannes Boeckholt 1684 (1685). 312 S. 8 kupfertafeln; 310 S., 3 Kupfertafeln; je 2 Titelblätter Kl.8° neuer Pergament-Einband mit Rückentitel im Handsatz und Echtgoldprägung Vierter und Dritter Druck, - Der prächtige Einband ist von Buchbindermeister Michael Rönsberg, Velbert-Langenberg, die beiden Werke in frühen niederländischen Ausgaben sind nur teils in den weißen Rändern meist nur schwach stock-/wasserfleckig; insgesamt gut bis sehr gut erhalten..

      [Bookseller: Versandantiquariat Kerstin Daras]
 9.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Chymia experimentalis curiosa, sive medicus praesenti seculo accomodandus per veram philosophiam spagiricam... Editio postrema.

      Frankfurt, Wust für Sand, 1684.. (18 x 10 cm). (20) 840 (4) S. Lederband der Zeit.. Seltene Ausgabe seines "sehr geschätzte(n) Lehrbuch(s)" (Ferchl). - Juengken (1648-1726), u.a. Physicus in Waiblingen, Speyer, Mosbach und Frankfurt sowie Leibarzt mehrerer hessischer Grafen, war "ein ungemein fruchtbarer Schriftsteller" (ADB). Er glaubte an die Umwandlung von Zinn in Silber mit Hilfe von Arsen. - Papierbedingt leicht gebräunt, sonst gut erhalten. - Hirsch/H. III, 463; ADB 14, 726; Ferchl 262; Partington II, 303; VD17 14:693439X; diese Ausgabe nicht bei Ferguson und Duveen

      [Bookseller: Antiquariat Gerhard Gruber]
 10.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Lyste vande Staet der Troupen die den Koning van Vrankryk syn Armeé Sullen Formeeren

      Gravenhage, Netherlands: Nicolaes Wilt, 1684. Gravenhage, Netherlands: Nicolaes Wilt, 1684. Very Good -. [2], 10 p.; 20 cm. Signatures: pi1A4B1 (4to). Woodcut title vignette. Date of publication from Worldcat. Knuttel, 11922. Not in STCN. Old ink page numbering 799-810 written over printed page numbers. Contains lists of the number of batallions of infantry, gendarmes, cavalry, and dragoons from each area of France, with their officers. In Very Good- Condition: slightly foxed and soiled, primarily along page edges; stitching gone; otherwise a clean and solid copy.

      [Bookseller: Classic Books and Ephemera]
 11.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Relation veritable du siege de Vienne.

      Lyon, Thomas Amaulry, 1684.. (8), 159 SS. Mit gefalt. gest. Portrait (Gf. Starhemberg) und gefalt. gest. Plan. Lederband der Zeit. 12mo.. Erste Ausgabe. - Titel gestempelt, einige Gebrauchsspuren. Zusätzlich eingebunden eine Kupfertafel, hs. bezeichnet "Mort du Grand Vizir, etrangle par l'ordre de Mehemed 4 pour n'avez pas pris Vienne". - Alte gelöschte Stempelungen. Sauberes, wohlerhaltenes Exemplar aus der Sammlung des Schweizer Industriellen Herry W. Schaefer. - Sturminger 2449. Kabdebo II, 182 (falsch: "1683", ohne Exemplarnachweis). Cf. Graesse VI/1, 76 (Brux. 1684).

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 12.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Chur-Brandenburgische, Märckische, Magdeburgische und Halberstädtsche Chronica,

      Magdeburg, Müller, 1684.. Darinn auch beiläuffig von vielen andern, sonderlich angrentzenden Herrschaften gehandelt. 7 Blatt, 169 Seiten; 221 Seiten, Pergamentband der Zeit, 19 x 15 cm,. Einband etwas angestaubt, innen etwas gebräunt, sonst gut erhalten. Das Titelblatt des 2. Teils nach Seite 192 eingebunden, das Widmungsblatt vor Seite 192 nach Blatt II im 1. Teil.

      [Bookseller: Antiquariat H. Carlsen]
 13.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        'Carte de La Hongrie a l'Autriche dediee ... P. Du Val Geographe du Roy.- A Paris. Chez l' Autheur Auecque Priuilege du Roy, pour Vingt ans. 1684.':.

      . Altkolorierter Kupferstich b. Pierre Duval in Paris, dat. 1684, 37,5 x 52,5 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request). Szantai, Atlas Hungaricus 1528-1850, Vol. I, S. 164, Duval 2 e mit Abb. - Unten rechts dek. Titelkartusche; rechts daneben Kartusche mit verkürzten Verlegerangaben u. getilgter Stechersignatur; oben links u. rechts Kartuschen mit Maßstab u. Erklärungen.

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 14.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Inventa nov antiqua. Id est brevis Enarratic Ortus & Progressus Artis Medicae ; ac pracipue de Inventis vulgo novis, aut nuperrime in ea repertis. Subjicitur ejusdem Rerum Inventarum Onomasticon. Ad Virum Clariss. Jacobum Vallan.

      Amsterdam, Janssonio Waesbergios 1684.. 8°. Gest. Titel, Titelbl., 14 nn. Bll., 249 S., 3 nn. Bll., 85 S., mit e. Verlegermarke am Titelblatt, Initialen u. Schlussvignetten. Gut erhaltener Pergamentband d. Zeit, mit Rückenbeschriftung v. alter Hand, Buchschnitt rot gefärbt, etwas fleckig, Buchblock in gutem Zustand. Mit e. Besitzervermerk v. alter Hand (Bibl. Burckhard Helmstadii 1764) am vorderen Innendeckel.. BLC 6,157. Hirsch 1,110. Ferguson: Bibliographical notes on histories of invention and books of secrets 5,6ff. - A (1657-1712), niederländischer Gelehrter, Professor für Medizin, Geschichte u. Griechischen Sprache, erklärt in vorliegendem Werk, dass die meisten zeitgenössischen medizinischen Entdeckungen bereits in der Antike bekannt waren und erstellt im zweiten Teil des Werkes mit eigenem Titelblatt u. eigener Zählung "Rerum Inventarum Onomasticon" eine alphabetische Aufstellung jener Entdeckungen u. der dazugehörigen Zitate. A., der mütterlicherseits aus der Familie der bedeutenden Amsterdamer Druckerfamilie Janssonius stammte, verfügte sichtlich auch über ausgedehnte bibliographische Kenntnisse. Die "Inventa nov-antiqua" von Ferguson als "remarkable contribution to the history of discovery" bezeichnet, spielten zweifellos ihre Rolle in der zeitgenössischen Kontroverse ("Battle of Books") um wissenschaftliche Entdeckungen bzw. die wissenschaftliche Revolution als solche.

      [Bookseller: Antiquariat Löcker]
 15.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Eigenh. Brief mit U. ("Gio[vanni] Batt[ist]a Chizzola").

      Philippsburg, 4. XI. 1684.. 2 SS. und Adresse auf gefalt. Doppelblatt (Faltbrief). Kl.-4to (192 x 157 mm). Das rote Lacksiegel vollständig erhalten.. An seinen Onkel, Graf Giacomo Negroboni in Brescia, hauptsächlich in Familiensachen sowie zu Graf Starhembergs Konflikt mit Ludwig XIV.: "[...] Qui non ci manca, che lavorare per porci in postura di una bona diffesa; noi siamo gia' quattro in cinque milla fanti di Guarnizione, dove, se il Re di Francia vorra tentare qualche cosa a qualche piaza, trovera' duro [...]". - Der einem alten Brescianer Adelshaus entstammende Chizzola war Kommandant im kaiserlichen Heer; er zeichnete sich bei der Belagerung Philippsburgs 1676 aus und wurde 1689 beim Sturm auf Mainz verwundet. Im selben Jahr wurde er zum Obristen befördert und folgte Max Laurenz von Starhemberg als Kommandant des 8. Linien-Infanterieregiments nach. Er dürfte kurz nach der Schlacht bei Slankamen im August 1691 an im Gefecht erlittenen Wunden gestorben sein. - Kl. Randläsur im Text (Tintenfraß), sonst wohlerhalten.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 16.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Herbaria nuovo. Con figure, che rappresentano le vive piante, che nascono in tutta Europa, & nell' Indie orientali, & occidentali, con versi latini, che comprendono le facoltà de i semplici medicamenti, e con discorsi che dimostrano i nomi, le spetie, la forma, il loco, il tempo ... con aggionta de i discorsi a quelle figure, che erano nell' appendice fatti da Gio. Maria Ferro. Spetiale alla Sanita; & hora in questa novissima Impressione vi si è posto in fine l'Herbe Thè, Caffè, Ribes de gli Arabi; e Cioccolata.

      Folio. 6 n.n. Bl., 480 S. 14 n.n. Bl. Index. Mit gestochener Titelvignette und ca. 900 Holzschnitten im Text. Neuer Pergamentband im Stile der Zeit. Pritzel 2552. Nicht bei Nissen. - Späte Ausgabe des erstmals 1585 erschienenen Kräuterbuches, hier mit dem Anhang von Ferro erweitert, mit Angaben zu Kaffee, Tee, und Schokolade. In alphabetischer Form gehaltenes, volkstümliches Herbar, das im 17. Jahrhundert mehrere Auflagen erlebte, nördlich der Alpen jedoch selten angeboten wird. - Vereinzelt fingerfleckig. Einband mit Hilfe des alten Einbandmaterials fachgerecht erneuert. - Gutes Exemplar.

      [Bookseller: EOS Buchantiquariat Benz]
 17.   Check availability:     antiquariat.de     Link/Print  


        Daniel Taverniers Land-Charte des Königreichs Tunquin

      Augsburg 1684. Kolorierter Kuperstich, Darstellung: 16,5 x 21 cm. Seltene kleinformatige Karte mit Schiffen und Neptunswagen zeigt den Golf von Tongkin mit Hainan und die Küste Vietnams und Chinas etwa bis Kanton. Die Kupferkarte wurde von David Tavernier, dem Bruder von Jean-Baptiste Tavernier (1605-1689) entworfen und zum ersten Mal in 'Le Six Voyages de J. B. Tavernier' 1676 mit französischem Text herausgegeben. Die Karte mit deutschen Beschreibungen wurde im 'Delineatio Provinciarum Pannoniae et Imperii Turcici in Oriente Eine Grundrichtige Beschreibung deß ganzen Aufgangs...' von Johann Christoph Wagner, herausgegeben von Jacob Koppmayer in Augsburg, publiziert. Alt hinterlegte Risse unten, leicht gebräunt, ansonsten gut erhalten. Rare small map of the Gulf of Tongkin with Hainan and a coast of Vietnam and China to Canton, with ships and Neptune's chariot. In the lower left corner cartouche with erased letters. The map was based on the observations of Daniel Tavernier. Daniel was a brother of the more famous Jean-Baptiste Tavernier (1605-1689), French traveler and merchant, whose voyages pioneered trade with India and the Orient. Daniel accompanied him on his second travel and participated his descriptions on Tonkin. He eventually settled at Batavia. The map was first published in 'Le Six Voyages de J. B. Tavernier' in 1676. The version with German text comes from a scarce work 'Delineatio Provinciarum Pannoniae et Imperii Turcici in Oriente Eine Grundrichtige Beschreibung deß ganzen Aufgangs...' by Johann Christoph Wagner, published by Jacob Koppmayer. Old repaired tears in the lower part of the image, slightly age-toned, otherwise in a good condition.

      [Bookseller: Antiquariat Dasa Pahor]
 18.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Histoire de Lorigine de la Royaute et du Premier Etablissement de la Grandeur Royale a Paris

      Avec Privileg/Paris/1684,. Seiten/Illustr.: 519/geb. Zustand: mittel/Einband gering berieben und bestossen 55230 - V2 ***An unsere Kunden in Deutschland: Wir führen zweimal wöchentlich, Dienstag und Freitag Vormittag, unseren Versand aus Freilassing mit der Deutschen Post durch.***

      [Bookseller: Antiquarische Fundgrube]
 19.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Hungarisch-Türkische Chronik. Das ist: Curieuse un[d] dabey kurzgefaßte Beschreibung alles desjenigen, was sich vom ersten grausamen Kriegs-Zug der Türken, wider das Königreich Hungarn, und derselben Könige, bis auf gegenwärtige Zeit, Merk- und Denkwürdiges zugetragen.

      Frankfurt, Leipzig & Nürnberg, Loschge & Froberg[er], 1684.. (2), 956 SS. Mit doppelblattgr. gest. Frontispiz, 15 (3 gefalt.) Kupfertafeln und gefalt. Kupferstichkarte. Pergamentband der Zeit. Dreiseitiger Farbschnitt. 12mo.. Erste Ausgabe, sehr selten. - Die reich illustrierte Chronik der Türkenkriege zeigt zahlreiche Schlachtenbilder und Stadtansichten, darunter die Belagerung Wiens im Jahre 1683, diverse Folterszenen und zahlreiche Porträts der großen Feldherrn. Zu den Verlegern siehe Benzing 345, 83, und 1206. Für die 1685 erschienene zweite Ausgabe wurden die Kupfer und die Karten zum Teil in wesentlich größerem Format neu gestochen. - Gegen Ende unbedeutende Wurmgänge; papierbedingt etwas gebräunt. Aus der Sammlung des Schweizer Industriellen Herry W. Schaefer. - VD 17, 75:699267S. Sturminger 972. Kelenyi 216. Vgl. Apponyi 2705. Gugitz 569 a. Nicht im STC und bei Horvath.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 20.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Aula subterranea... Das ist: Untererdische Hofhaltung... Oder Gründliche Beschreibung derjenigen Sachen, so in der Tieffe der Erden wachsen, als aller Ertzen der Königlichen und gemeinen Metallen, auch fürnehmster Mineralien... - Und: Christian Berward. Interpres phraseologiae metallurgicae, oder Erklärung der fürnehmsten Terminorum und Rede-arten, welche bey den Bergleuten, Puchern, Schmeltzern... gebräuchlich sind. 3 Teile in 1 Band.

      Frankfurt, Haaß für Zunner, 1684.. (23 x 19 cm). (14) 220, 123 (5) 68 S. Mit gestochenem Titel und 41 (22 ganzseitigen) Textholzschnitten. Dekorativer Lederband der Zeit mit reicher Rückenvergoldung.. Zweite (insgesamt siebte) Ausgabe mit dem neuen Titel "Aula subterranea" und erweitert durch Chr. Berwards Bergphraseologie, Erklärungen der wichtigsten Kunstwörter sowie einer kurzen Übersicht über die wichtigsten Bestimmungen des Bergrechts. - "Eines der besten Bücher über Metallhüttenwesen und Probierkunde, die je erschienen sind, reich mit schönen Abbildungen geziert, von größter Sachkunde zeugend" (Ferchl). "Erckers (erstmals 1574 in Prag erschienenes) Buch ist eines der besten Bergwerks- und Probirbücher, die nach Agricola erschienen sind" (Darmstaedter). - Die Abbildungen zeigen überwiegend Werkstätten und Laboratorien mit ihren Einrichtungen sowie Arbeiter bei ihren unterschiedlichen metallurgischen Tätigkeiten. - Gestochener Titel leicht angeschnitten. Etwas gebräunt bzw. stockfleckig. Rechte untere Ecke stellenweise mit Wasserrand. Der dekorative Einband gering berieben, sonst gut erhalten. - DSB 4, 393; Ferchl 143; Ferguson I, 245; Darmstaedter, Probirbüchlein 92; Hoover 284; Beierlein, L. Ercker S. 83.

      [Bookseller: Antiquariat Gerhard Gruber]
 21.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        S. Rom. Imperii Circuli et Electoratus Bavariae tabula chorographica.

      Augsburg, Stridbeck, 1684.. Kolorierte Kupferstichkarte in 56 Segmenten auf Leinen im Format 118 x 89 cm, in Pappschuber der Zeit, 19 x 13 cm,. Schuber berieben, die Karte in der Mitte mit schmalem fast durchgehenden Tintenstreifen, in den Ecken kleine Nagellöcher, etwas gebräunt. Die erste weitgehende Neubearbeitung der berühmten Karte Apians unter Hinzufügung der Oberpfalz mit dem Schwerpunkt auf Gebietsgrenzen u. Ortsangaben. Bereits 1663 von Georg Philipp Finckh d. Ä. (1608-79) fertiggestellt, erschien sie zu seinen Lebzeiten nur in Probe- und Dedikationsexemplaren. Die Revision dieser ersten offiziellen Ausgabe ("redivid 1671") besorgte sein gleichnamiger Sohn, der sie ebenfalls in 28 Blatt als Handbuch mit einer kleinen Übersichtskarte und einem umfangreichen Ortsregister herausgab. "Blieb für ein Jahrhundert maßgebend" (NDB).

      [Bookseller: Antiquariat H. Carlsen]
 22.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Idea del principe politico christiano (...). Rappresentata con bellissime imprese (...). Trasportata dalla lingua spagnuola dal Sig. Dottor Paris Cerchiari.

      Venetia, il Brignan, 1684.. Petit in-12, demi-veau brun a coins, dos a 5 nerfs guilloches, garnis de fleurons et roulettes dores, piece de titre de maroquin noir, tranches mouchetees (rel. fin XIXeme), titre frontispice, (24), 753 p., 103 emblemes graves dans le texte. Precoce traduction italienne de 'Idea de un principe politico cristiano', illustree de 103 gravures emblematiques sur cuivre et d'un beau titre-frontispice signe "S. Isabella P. F." (Elisabetta Piccini, Venise 1646 - 1734). Homme d'Etat et diplomate espagnol du Siecle d'or, l'auteur est considere comme le plus grand politique du regne de Philippe IV. Compose pour l'education de l'infant Balthasar, fils de Felipe IV, cet essai est l'oeuvre principale de Saavedra Fajardo, "grand classique des emblemes politiques", et l'un des traites les plus importants de la philosophie politique au XVIIe s., rapidement traduit dans les principales langues europeennes. (Palau y Dulcet 283473. Pour autre ed. Cf. Praz, 'Studies in 17th c. imagery', p. 483-484 et Chatelain, 'Livres d'emblemes et de devises', p. 147). Exemplaire court de marge avec perte de quelques caracteres. Exemplaire tres frais..

      [Bookseller: Librairie Hatchuel]
 23.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The history of the Council of Trent : in eight books, whereunto is prefixt a discourse containing historical reflexions on councils, and particularly on the conduct of the Council of Trent, proving that the Protestants are not oblig'd to submit

      London : Printed by J. Heptinsta, 1684-01-01. London : Printed by J. Heptinsta, 1684-01-01. Hardcover. Acceptable. . Library rebind. 608pp complete. Ex library copy with some of the usual markings.

      [Bookseller: River Enterprises]
 24.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        De l'etat de l'homme apres le peche et de sa predestination au salut. Ou l'on examine les sentiments communs et ou l'on explique ce que l'Ecriture Sainte nous en dit. [Text Französisch].

      Amsterdam: Chez Henry Desbordes 1684.. 7 Blatt, 367 Seiten. Neueres Ganzleder mit Rückenschild, vier falschen Bünden und Blindprägung, Klein-Oktav, ca. 13 x 8,4 cm.. (gering kratzspurig, innen am oberen Schnitt teils etwas knapp beschnitten ohne Textverlust, nur sehr wenig gebräunt oder braunfleckig, insgesamt gut erhalten) Le Cene (um 1647 - 1703) war ein französischer Theologe von hugenottischer Herkunft, der in den Niederlanden und in England wirkte. Studiert hatte er in Sedan, Genf und Saumur, 1672 wurde er in Caen protestantisch ordiniert. Er wirkte in Honfleur und Charenton, bis er nach dem Widerruf des Ediktes von Nantes nach Den Haag floh. Die letzten Jahre seines Lebens verbrachte er in England, wo er auch starb. Er war radikaler Rationalist, der den orthodoxen Theologen der reformierten Kirche entgegentrat. Le Cene ging von der Überlegenheit der menschlichen Vernunft aus und las aus der Bibel die Grösse des Menschen heraus, was im Gegensatz zur orthodoxen Lesart stand, die die Verdorbenheit des Menschen betonte. Seine rationalistische Kritik mündete wie bei Sozzini in eine ethische Akzentuierung des Christentums - teils frei zitiert nach Erich Haase, "Einführung in die Literatur des Refuge", 1959. Der Einband ist signiert "Bagguley", das ist George Thomas Bagguley (1860 - nach 1934), tätig in Newcastle-under-Lyme, Staffordshire.

      [Bookseller: Versandantiquariat Bürck]
 25.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Ducatus Silesiae tabula Altera, anno 1746, Homann Heirs, Atlas S

      Ducatus Silesiae tabula Altera, ,. Beschreibung der Ausgabe Copperengraving, edited by Homann Heirs, in Atlas Silesiae, printed on thick paper, size of the leaf: 60x90 cm., of the map: 40x56 cm.. Ducatus Silesiae tabula altera Superiorem Silesiam exhibens ex mappa Hasiana majore desumpta et excusa per Homannianos Heredes Titel : Ducatus Silesiae tabula altera Superiorem Silesiam exhibens ex mappa Hasiana majore desumpta et excusa per Homannianos Heredes.Verfasser : Haas, Johann Matthias (1684-1742) Thema und Schlagwörter : 18 w. ; Atlas Silesiae ; Gorny Śląsk ; mapa Beschreibung : Mdz. kolor., 39,5 x 55,8 cm, skala ok. 1:580 000. Mapę ogranicza ramka stopniowa oznaczona co 5' i opisana co 15'. Siatka kartograficzna. Kartusz tytułowy ozdobiony herbami siedmiu księstw śląskich: cieszyńskiego, raciborskiego, opolskiego, opawskiego, karniowskiego, ziębickiego, nyskiego i Ząbkowic Śląskich; po lewej stronie kartusza podziałki liniowe. Legenda w prawym dolnym rogu. Nad gorną ramką tyt. w jęz. fr.: "La Haute Silesie, qui comprend les Principautes de Neise, de Munsterberg, de Iaegerndorf, de Troppau, d'Oppeln, de Ratibor, de Teschen, dessinee par les Heritiers de Homann. L ' An 1746". Mapa wydana w 1746 roku, z przeznaczeniem do Atlasu Silesiae, ktory ostatecznie ukazał się w 1752 roku (z datą 1750). Jest przerobką szczegołowych map księstw J. W. Wielanda i M. Schubartha autorstwa J. M. Haasa (Hasiusa), profesora matematyki z Wittenbergi, zatrudnionego w oficynie Homanna od maja 1740 roku do prac przy ogolnej mapie Śląska..

      [Bookseller: Hammelburger Antiquariat]
 26.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Macedonia,map,anno 1684, de Rossi, scarce

      Macedonia, ,1684. Macedonia,map,anno 1684, de Rossi, scarce Copperengraving, edited by G. de Rossi, anno 1684, engraved by Giacomo Cantelli, "MACEDONIA EPIRO LIVADIA ALBANIA E IANNA", printed on thick paper, only little brownish, no cracs, size of the leaf: 47x62 cm...

      [Bookseller: Hammelburger Antiquariat]
 27.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Ungarisches Städt-Büchlein

      Nürnberg, Hoffmann 1684.. in welchem die vornehmsten Städte, Vestungen und Schlösser Des Königreichs Ungarn, wie auch Dero Gelegenheiten, Antiquitäten, Beläger- und Eroberungen enthalten, samt einer Beschreibung Beeder Kayserl. Residentz-Städten Constantinopel und Wienn, nebst ... Belägerungen. Mit 12 Kupfertafeln, 4 Blatt, 208 Seiten, Pappband um 1820, 13 x 8 cm,. Einband berieben, innen gebräunt und etwas fleckig. Die auf dem Titel erwähnte "Land-Charte" fehlt wie auch in allen zugänglichen Vergleichsexemplaren, vermutlich ist diese nicht erschienen.

      [Bookseller: Antiquariat H. Carlsen]
 28.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Der endeckte Widerkrist.

      Amsterdam. Rieuwertsz.1684.. Einzige deutsche Ausgabe. 3 Teile in einem Band. 16,5 x 10,5 cm. 8 Bl., 121 Seiten, 2, 7 Bl., 122 Seiten, 3, 12 Bl., 142 Seiten. Pergament der Zeit. Gut erhalten.. Die umstrittene religiöse Mystikerin und Schwärmerin aus Flandern, die nach Friesland floh, will ihre Verkündigungen durch göttliche Offenbarungen erfahren haben. Ihre Traktate sind alle sehr selten. Gering gebräunt. Die französische Ausgabe erschien 1681.

      [Bookseller: Antiquariat Peter Hassold]
 29.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Delineatio provinciarum Pannoniae et Imperii Turcici in Oriente. Eine grundrichtige Beschreibung deß ganzen Aufgangs, sonderlich aber deß Hochlöblichen Königreichs Ungarn, und der ganzen Türckey, auch deren Völcker, welche selbigem Monarchen zinßbar, als Mohren, Arabern und Tartarn, von ihren grausamen Proceduren, gegen die Christenheit [...].

      Augsburg, Jakob Koppmayer, 1684.. (8), 162, (6) [statt 8] SS. Titel in rot und schwarz gedruckt. Mit doppelblattgr. gest. Frontispiz, 39 (statt 41) gest. Tafeln und 2 gest. Karten sowie zahlr. Textholzschnitten. Blindgepr. Schweinslederband der Zeit über Holzdeckeln auf 5 flach gearbeiteten Bünden mit 2 Schließen. Kl.-Folio (206 x 324 mm).. Erste Ausgabe des interessanten, vielseitigen, gut ausgestatteten und nach der Befreiung Wiens 1692 hochaktuellen Geschichtswerks. Bis 1689 sollten noch vier Bände hinzukommen. Die Kupfer zeigen Ansichten von Ungarn, dem Osmanischen Reich und dem Nahen und Mittleren Osten (Jerusalem, Ägypten, Babylon etc.), außerdem Sultan Mehmet IV. und die Stadt Wien beim Entsatz. - Einband berieben. Durchgehend braunfleckig, stellenweise auch wasserrandig. Mehrere Blätter hinterlegt bzw. umfangreich angerändert (teils mit Bild- bzw. Textverlust); es fehlen die Ansicht von Ofen (Buda) und die "Krönung der Kayserin" sowie ein Blatt des Registers. - VD 17, 23:300271C. Lipperheide LB 22. Nebehay/W. 794. Nicht bei Apponyi.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 30.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Asia

      Augsburg, Jacob Koppmayer 1684-1685. Kupferstich, Darstellung: 34 x 26,5 cm. Seltene Karte aus 'Delineatio provinciarum Pannoniae et imperii Turcici in oriente. Eine grundrichtige Beschreibung deß ganzen Aufgangs sonderlich aber deß hochlöblichen Königreichs Ungarn und der ganzen Türckey'. Zeigt Asien mit der Arabischen Halbinsel links bis Neuguinea unten rechts. Japan ist verbunden mit Kamtschatka, oben recht das Land Yezo. Unten Darstellungen von ungewöhnlichen Pflantzen. Leichte Faltspur, insgesamt gut erhalten. Scarce map from 'Delineatio provinciarum Pannoniae et imperii Turcici in oriente. Eine grundrichtige Beschreibung deß ganzen Aufgangs sonderlich aber deß hochlöblichen Königreichs Ungarn und der ganzen Türckey' showing Asia with the Arabian Peninsula on the left-hand side, Papua right below and Japan, connected with the Kamchatka Peninsula, and the Land Yezo above. In the lower part images of unusual legendary Asian plants. Soft fold in the middle, in general in a good condition.

      [Bookseller: Antiquariat Dasa Pahor]
 31.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        'Planisphere, ou Carte Generale Du Monde. Par P. Du Val Geographe du Roy. - A Paris Chez Madlle. Du Val fille de l'Autheur sur le Quay de l'Orloge. pres le Palais. Avec Privilege de Sa Majeste pour vingt Ans 1684.':.

      . Kolorierter Kupferstich v. Pierre Du Val b. Mademoiselle Du Val, dat. 1684, 33,5 x 59,5 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request). Shirley, The Mapping of the World. Early Printed World Maps 1472-1700, Nr. 522 - Zeigt eine Weltkarte in 2 Polprojektionen umgeben von weiteren astronomischen Abbildungen in den vier Ecken und oben mittig. - Unten mittig Verlegeradresse und Wappen.

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 32.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Synopsis criticorum aliorumque Sacrae Scripturae interpretum et commentatorum summo studio et fide adornata ... v. 1. Complectens libros omnes a Genesi ad Jobum usque -- v. 2. Complectens libros biblicos Jobi, Psalmorum, Proverbiorum, Ecclesiastis & Cantici Canticorum -- v. 3. Complectens Prophetas omnes, tum majores, tum minores, nobis dictos -- v. 4. Complectens Evangelia et Acta Apostolorum -- v. 5. Complectens Epistolas universas et Apocalypsin.

      Ultrajecti : Sumtibus Johannis Ribbii, Johannis van de Water, & Francisci Halma, 1684 - 1686.. Dating of vols.: vols. 1 & 2, 1684; vol. 3, 1685; vols. 4 & 5, 1686. 5 Bände [komplett] 2-farbige Titel, Text in 2 Spalten. Index am Ende von Band 5. Text in lateinischer Sprache. Bd.: 1: VII, 1 Bll. ,1248, 1028 Sp. Bd.: 2: 2 Bll., 2050 Sp., 3. Bd.: 2 Bll., 2178 Sp. 4.: Bd.: 2 Bll., 1630 Sp. Bd.: 5: 2 Bll. 2022 Sp., 52, 62 Sp. (Index). 40,4 x 25 cm, in moderner Leinenbidung, Bd. 2 mit altem Feuchtigkeitsschaden etwas stärker fleckig und wellig, dort Seiten tlw. punktuell verklebt, aber lösbar. Die anderen Bände ggfg. fleckig. Insgesamt altersgemäß mit geringfügigen Gebrauchsspuren, guter Zustand.. SEHR SELTENE KOMPLETTE AUSGABE der 2. Auflage des Poole'schen Bibelkommentars; He "summarizes the views of one hundred and fifty biblical critics" und "Rabbinical sources and Roman Catholic commentators are included; little is taken from John Calvin, nothing from Martin Luther." [schreibt Wikipedia (engl.) über die Ausgabe von 1667] Diese Auflage bearbeitet und herausgegeben von dem berühmten holländischen Calvinisten und Hebraisten Johann Leusden (* 26. April 1624 in Utrecht; 30. September 1699 ebenda) er übersetzte u.a.erstmals den Katalog der 613 Gebote, der in der Einleitung von Mischne Tora, dem halachischen Code von Maimonides, enthalten ist. *KAB

      [Bookseller: Antiquariat Redivivus Reinhard Hanausch]
 33.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Sammelband mit 4 philologischen Disserationen.

      Leipzig 1684, 1730-1734. 19 cm, gebunden, Einband marmoriert, papierbedingt gebräunt, teilweise leicht stockfleckig:, 39 S. Einband leicht berieben und mit kleiner Druckstelle, mehrere Vignetten, vereinzelte Markierungen, papierbedingt leicht gebräunt, leicht stockfleckig.. Enthält: 1. Johann Gottfried Unger: De adventu Christi ultimo et non gustaturis mortem ad Matthae. XVI, 28, Leipzig Diss. 1730, 32 S.; 2. Sigismund Friedrich Dresigius (Präses: Johann Erhard Kappius): De novi foederis graeci latinismis merito et falso suspectis, Leipzig 1732, 24 S.; 3. Adrian Deodatus Steger: De cicuta atheniensium poena publica, Leipzig 1734, 38 S., 1 Bl.; 4. Georg Ebbesen: De usu stigmatum apud veteres ad Galat. VI,17, Leipzig 1733, 46 S., 1 Bl.; zusätzlich: 5. Johann Benedikt Carpzow (Präses: Richard Simon): Historia Critica veteris testamenti, Leipzig 1684.

      [Bookseller: Wissenschaftliches Antiquariat Köln]
 34.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Syntagma philosophiae Epicuri, cum refutationibus dogmatum quae contra fidem Christianam ab eo asserta sunt.

      Amsterdam, Jansson-Waesberge. 1684. Titel in Rot- und Schwarzdruck. Einige Schmuckvignetten bzw. -initialen. Leder der Zeit mit geprägtem Rückenschild sowie reicher Rücken- und Kantenvergoldung, 24 Bll., 495 (recte 493) S.. Eisler, 197. Ziegenfuss I, 377 (jew. erste Ausgabe, Lyon, 1649). Diese Ausgabe enthält erstmals die Biografie "De vitae, et moribus Petri Gassendi" von Samuel Sorbiere. Gassendi (1592 - 1655) war Philosoph, Mathematiker und Astronom, lehrte als Professor in Aix-en-Provence und Paris. Syntagma... ist "eine systematische Rekonstruktion der gesamten epikureischen Philosophie" (Wikipedia) basierend auf antiken Quellen. Es ist ein wesentlicher Teil seiner Hauptwerke, in denen er sich seit 1625 intensiv mit der Biografie und dem Werk Epikurs auseinandersetzte und mit seiner eigenen Weltanschauung daran anknüpfte. - Gut erhaltenes, sauberes Exemplar. Einband etwas berieben, mit leicht verblasster Vergoldung. Kleine Risse bzw. Fehlstellen an den Kapitalen. Vorsätze mit leicht gebräunten Leimschatten, Titel mit wenigen blassen Flecken, innen ansonsten sehr frisch wirkend. Der obere Rand des Buchblocks stärker beschnitten als die übrigen. Einzelne Fehler in der Paginierung.

      [Bookseller: Antiquariat Dr. Wolfgang Wanzke]
 35.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Uccelliera overo discorso della natura, e proprieta di diversi uccelli, e in particolare di que'che cantano, con il modo di prendergli, conoscergli... E con le Figure... dal Tempesta, e dal Villamena.

      1684. Roma, Angelo de Rossi, 1684. 4to (270 x 210mm). Leaves 5, including engraved title, pp. 77, (1), leaves 6 (index), engraved title, enclosed in broad, figured border containing fowlers on either side and a shield of arms below, and 66 fine full-page engravings of birds and bird hunting scenes. 18th century tree-calf, spine with gilt ornaments and red gilt lettered label. The second and according to Schwerdt superior edition. The first edition appeared in 1622. '...a book on bird catching, delightful, chiefly owing to Tempesta's spirited illustrations of the methods employed by fowlers in the beginning of the 17th century. Olina was not, however, the originator of this work, which was an adaptation of an earlier publication entitled "il canto degl' avgelli", written by Valli da Todi, and printed at Rome in 1601... and it is curious that Olina could have issued his 'Uccelliera' within twenty years of its appearance without making any reference to the original author and yet have escaped detection' (Schwerdt II, p. 48). In addition to the different bird species, the work deals with different methods of catching birds and the art of keeping them in captivity, as well as their diseases. "Chiefly song-birds are represented of the natural size (pp. 1-50), but in addition (pp. 51-81) there are plates of partridge and quail netting; partridge-hawking with the Goshawk; trap to catch a Sparrow-hawk; and illustrations of the mode in which bird-catchers employ the Little Owl (Civetta) and falconers the Eagle Owl (Gufo)..." (Harting, Bibliotheca Accipitraria 278). Faint waterstaining at lower right corner of first leaves, else a fine copy with excellent impressions of the plates. Anker 380; Zimmer II, 475; Schwerdt II, 49..

      [Bookseller: Antiquariaat Junk]
 36.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Pas-kaart van de zuyd-Kust van Espanjola met de Zee Kust van Nuevo Reyne de Granada. Kupferstich von Joh. van Keulen, Amsterdam, 1684. 51,5 x 57 cm.

      1684. . Südküste Espaniolas (heute: dominikanische Republik) und Nordküste von Neu-Granada (heute: Kolumbien).- Mit dekorativer Titelkartusche und Meilenzeiger am unteren Rand, rechts daneben Insetkarte der Insel Tiburan-Bay.- Etwas flauer Abdruck, knapprandig, 2 kleine Tesaspuren am rechten Rand.

      [Bookseller: Antiquariat Schramm]
 37.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Severinus de Monzambano Veronensis, De statu imperii Germanici. Ad Laelium fratrem, Dominum Trezolani, liber unus.

      o. O. 1684.. Editio novissima, additionibus necessariis aucta atque emendata. 14 Bll., 328 S., 1 Bl., 53 S. Mit gest., allegor. Frontisp. (dat. 1685). Ldr.-Bd. d. 18. Jhdts. mit Rückensch. u. reicher Rückengoldpräg. Titel verso mit gelöschtem Stempel. In sehr gutem Zustand.. VD17 1:020546N und 3:003306G; Faber du Faur I, 1531 und II, 1530; Holzmann-Boh., Psd. 186; vgl. NDB XXI, 3ff. - "Extraordinarily important work in political science" and "sensational book on the constitution of the Holy Roman Empire" (Faber du Faur). Erschien erstmals 1667. "Pufendorf's weitaus originellste Leistung" (Stintzing/L. III/1, 19). "Die bedeutendste politisch-publizistische Schrift, die Deutschland im 17. Jhdt. hervorgebracht hat" (Bresslau).- Mit Anhang v. Ulrich Obrecht "Exercitationum academicarum".

      [Bookseller: Antiquariat Burgverlag]
 38.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Lexicon Iuridicum Juris Caesarei Simul, Et Canonici: Feudalis Item...

      1684. Important Seventeenth-Century Law Dictionary Calvinus, Johannes (Kahl, Johannis). [c.1550-c.1610]. Lexicon Iuridicum: Juris Caesarei Simul, Et Canonici: Feudalis Item, Civilis, Criminalis, Theoretici, Ac Practici: & in Schola, & in Foro Usitatarum, Ac Tum ex Ipso Juris Utriusque Corpore, Tum ex Doctoribus & Glossis, Tam Veteribus, Quam Recentioribus Collectarum Vocum Penus: Simul & Locorum Communium, & Dictionarii Vicem Sustinens: Feudale Lexicon; Leges ac Magistratus Romanos, & Caetera Huic Operi Adjecta Vide in Complemento, Post Sinem Operis Ipsius. Collectum Vero est Hoc Opus ex Collatis Inter Sese Iuridicis, Quotquot Hactenus Fere Prodierunt, & Antiquioribus & Recentioribus Lexicis. Auctum Deinde, Expolitum et Emendatum, Ex Hactenus Editis Accuratissimis Locubrationibus Do. Cujacii, Brissonii, Donelli, Duareni, Gothofredi, Pacii, Vulteii, Goeddaei Item Corrasii, Fabri, Wesembecii, Aliorumque Praestantissimorum Virorum: Quorum Catalogum Mox Post Praefationes Invenies; Editio Postrema, Prioribus Auctior et Longe Limatior, Cum Praefationibus Clarissimorum & Eminentissimorum Hujus avi Iurisconsultorum Dionisii Gothofredi, & Hermanni Vulteii. Geneva: Sumptibus Leonardi Chovet, & Socii, 1684. [xii], 1047 pp. Text printed in parallel columns. Folio (13-3/4" x 8-1/2"). Contemporary calf, rebacked in period style with raised bands and lettering piece, corners mended, front free endpaper renewed, title page re-hinged. Some rubbing to boards, corners bumped, crack in text between title page and following leaf, armorial book plate of William Curtis Noyes to front pastedown. Title page printed in red and black. Large woodcut printer device, head-pieces, tail-pieces and decorated initials. Some edgewear to preliminaries, toning to text, occasional light foxing and dampstaining, internally clean. * Later edition. With prefaces by Denis Godefroy [1549-1622] and Hermann Vulteius [1565-1634]. Calvinus was a German jurist and professor of law at the University of Heidelberg who wrote several books on politics, Jewish law and Roman law. The Lexicon Juridicum proved to be his most honored and durable publication. First published in 1600, it went through numerous editions during the seventeenth and eighteenth centuries. It draws on several authors, including Albericus, Brisson, Cicero, Hotoman and Tacitus. A scholarly work, it cont.

      [Bookseller: The Lawbook Exchange, Ltd.]
 39.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Les dix livres d'Architecture de Vitruve. Corriges et traduits nouvellement en francois avec des notes et des figures. Seconde edition, revuee, corrigee et augmentee par M. Perrault, de l'Academie Royale des Sciences

      Paris, Jean Baptiste Coignard, 1684.. 2. Auflage / 2nd. revised edition. Folio. 14 Blatt. 354 Seiten /pages, 16 Blatt. Mit Frontispiz von Sebastian Leclerc und 68 ganzseitigen Kupfertafeln. With one frontispiece by S. Leclerc and 68 full page copper engraved plates. Avec 'un frontispice par Sebastien Leclerc, des figures dans le texte, et 68 planches gravees (hors texte). Leder der Zeit, contemporary full calf. Gut erhalten. fine and good condition. The "Ten books about architecture" is the only surviving reference work about classical architecture and the first latin publication about architecture. Here a french edition of th 17 century with the wonderful fullpage illustrations. The books are dealing with: education, building of temples, private and public buildings, interior design and colours, water supply systems, astronomy and machines. Das erste und einzige erhaltene Werk der Antike über Architektur,hier in einer frühen Ausgabe des 17. Jh. mit den schönen ganzseitigen Kupfer-Tafeln; gegliedert in 10 Bücher / Kapitel Ausbildung; Baumaterialien; Tempelbau; Öffentliche und private Bauten; Innenausbau und Farben; Wasserversorgung, Astronomie Uhren,- sowie Maschinenbau. Vitruv begründete auch den Begriff des Moduls, der von Le Corbusier als Modulor wieder aufgenommen wurde.

      [Bookseller: J.J. Heckenhauer e.K.]
 40.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Beschreibung des gantzen Welt-Kreisses.

      Franckfurt, Johann David Zunner, [1684].. 1. Band (von 5). 1 gestochener Titel, 2 gestochene Portraits, 110 (von 113) Kupfertafeln, (4 Bl.), 138 S., (5 Bl. Register). Pappband der Zeit (Kanten stärker bestoßen, oberes Kapital fixiert).. 1. deutschspr. Ausgabe. - VD17 39:129238W; vgl. Sabin 44130; Poggendorff II, 26; Graesse IV, 353 f; Houzeau & L. I, 8800 (frz. EA von 1683). - Der Kartograph und Ingenieur Mallet (1630-1706) beschreibt in 5 Teilen die "Sitten, Religionen und Regierungsarten" (Mallet) verschiedener Nationen aller Kontinente. Dieser erste Teil ist von besonderer wissenschaftsgeschichtlicher Relevanz, denn er fasst einleitend das astronomische und meteorologische Wissen der Zeit zusammen. Es folgt die Beschreibung der unterhalb des Nordpols gelegenen Länder. Die zahlreichen Kupfertafeln zeigen vornehmlich Motive aus der Astronomie sowie Landkarten, aber auch Darstellungen aus der beschriebenen Region. - Mit beiden Portraits (Ludwig XIV und Mallet), die laut VD17 öfter fehlen. Nicht enthalten sind die Tafeln Nr. 15, 80 u. 81. Vorsatz mit Besitzvermerken von alter Hand, Titelblatt (verso) und S. 100 gestempelt. Durchgehend etwas stockfleckig. S. 135 mit größerer Fehlstelle.

      [Bookseller: Antiquariat im Hufelandhaus GmbH vorm. L]
 41.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Chur-Brandenburgische/Märckische...Chronica, Ammersbach H., 1684

      Chur-Brandenburgische/Märckische...Chronica, ,. Chur-Brandenburgische/Märckische...Chronica, Ammersbach Heinrich, 1684 Chur-Brandenburgische/ Märckische/ Magdeburgische und Halberstädtsche Chronica : Darinnen auch beiläuffig von vielen andern/ sonderlich angrentzenden Herrschafften gehandelt/ Autor: Heinrich Ammersbach (1632-1691) Lit./künstl./mus. Beiträger: Christoff Entzelt Verleger: Müller, Johann Daniel Erscheinungsjahr: 1684 Erscheinungsort: Magdeburg Verlag: Müller Schlagwörter: Chronik Anmerkungen: Zur höchstnötigsten Nachricht ... heraus gegeben. Von Henrico Ammersbach, ... Anmerkungen: Enth. u.a.: Chronicon. oder Kurtze einfeltige vor zeichnüs/ darinne begriffen/ Wer die Alte Marck/ und nechste Lender darbey sind der Sündfluth bewonet hat/ ... / Christophorus Entzelt. - Chronica Des Hochlöblichsten Keyserfreyen Ertz und Primat Stiffts Magdeburg / Andreas Werner Umfang: [6] Bl., 169 S., [1] Bl., 221 S ; 8°, 20x16 cm., neuer Pergamenteinband Heinrich Ammersbach (* 1632 in Halberstadt; aEUR 17. Juli 1691 ebenda) war ein evangelischer Pfarrer und Schriftsteller. Nach dem Studium in Jena wurde Ammersbach 1658 Pfarrer an St. Peter und Paul in seiner Heimatstadt. Als Anhänger Johann Arndts, Christian Hoburgs, des mystischen Spiritualismus und des Chiliasmus veröffentlichte er, auch unter den Pseudonymen Heinrich Hansen und Christian Warner, etliche polemische Schriften gegen die lutherische Orthodoxie und ein verweltlichtes Christentum. Dies rief wiederum Entgegnungen von Amtskollegen und eine förmliche Verurteilung durch das Ministerium Tripolitanum der Reichsstädte Hamburg, Lübeck und Lüneburg hervor. Ammersbach versuchte erfolglos, Philipp Jacob Spener auf seine Seite zu ziehen, blieb aber dank des Schutzes des brandenburgischen Kurfürsten Friedrich Wilhelm (Brandenburg) unangefochten in seiner Pfarrstelle..

      [Bookseller: Hammelburger Antiquariat]
 42.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Recreatio Mentis et Oculi in observatione Animalium Testaceorum curiosis naturae inspectoribus ... nunc denuo ab eodem Latine oblata, centum additis Testaceorum Iconibus ...

      1684. Romae, Typographia Varesii, 1684. 4to (220 x 160 mm). 2 parts (in one volume). pp. (16), 270, (10), with engraved frontispiece, 7 engraved plates to the first part and engraved frontispiece and 137 engraved plates, including 3 section titles to the second part. Contemporary vellum. First Latin edition, of the first book dealing exclusively with shells. The first Italian edition appeared in 1681 and the Latin edition was enlarged by some hundred new figures. Buonanni was a pupil of Athanasius Kircher and succeeded his master as a teacher of mathematics at the Collegium Romanum in 1698. The beautifully engraved plates illustrate some 500 shells divided into three classes 'Testaceorum Univalvium non Turbinatorum', Testaceorum Bivalvium' and 'Testaceorum Univalvium Turbinatorum'. The first frontispiece shows a.o. Neptune drawn by 2 dolphins, the second frontispiece and the final 6 plates depict Archimbaldo-like grotesques composed of shells. Six of the 7 engravings belonging to the first part are bound at the end and 2 engravings are printed on one leaf. Title page with old name crossed out. A fine and clean copy, small paper damage to the margin of one leaf and 4 leaves with small worming at the outer margin. Nissen ZBI, 754; Dance pp. 20-22..

      [Bookseller: Antiquariaat Junk]
 43.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Sammelband mit 37 Disputationen.

      Zumeist Altdorf bzw. Jena, Heinrich Mayer bzw. Samuel Krebs' Erben, 1684-1690.. 1. Moller, Daniel Wilhelm (praes.). Disputationem circularem de Flav. Vopisco [...] publicae [ton historiophilon episkepsei] exponit Johannes Philippus Cramerus, Norimbergensis. Altdorf, Heinrich Mayer, 1687. 20 SS. VD 17, 12:136727Z. - 2. Ders. Disputationem circularem de Sex. Rufo [...] publico [...] offert Johannes Jacobus Sturmius, Deininga-Rhaetus. Ebd., 1687. 16 SS. VD 17, 12:156414L. - 3. Ders. Disputationem circularem de Ael. Spartiano [...] proponit Wilhelmus Fridericus Höchstetter, Nördlinga-Rhaetus. Ebd., 1687. 16 SS. VD 17, 12:164213M. - 4. Ders. Disputationem circularem de C. Jul. Caesare [...] publico [...] subjicit Philippus Jacobus Breyer, Oberbronna-Alsatus. Ebd., 1687. 52 SS. VD 17, 12:136865R. - 5. Ders. Disputationem circularem de Tito Livio [...] proponit Georgius Fridericus Schmid, Norimbergensis. Altdorf, Schönnerstädt., 1688. 48 SS. VD 17, 12:164216K. - 6. Ders. Disputationem circularem de Ael. Lampridio [...] exhibet Wolfgang Hieronymus Lottes, Norib. Altdorf, Heinrich Mayer, 1688. 12 SS. VD 17, 12:136773B. - 7. Ders. Disputationem circularem de C. Plinio Sec. [...] proponit Carolus Im-Hof. Ebd., 1688. 24 SS. VD 17, 12:136737F. - 8. Ders. Disputationem circularem de Jul. Capitolino [...] submittit Jodocus Chirstophorus Mayr, Norimb. Ebd., 1689. 12 SS. VD 17, 12:136776Z. - 9. Ders. Disputationem circularem de M. Val. Corv. Messalla [...] proponit Joh. Ferdinandus Weissbeck, Poson. Hungarus. Ebd., 1689. 20 SS. VD 17, 12:146103B (Variante mit Widmungsempfängern). - 10. Ders. Disputationem circularem de Treb. Pollione [...] submittit Frid. Wilhelm. Zenckius, Spira-Nemes. Ebd., 1689. 15, (1) SS. VD 17, 12:136784R. - 11. Ders. Disputationem circularem de Paulo Orosio [...] exponit Johannes Jacobus Feuerlinus, Norimb. Ebd., 1689. 24 SS. VD 17, 12:136814A. - 12. Ders. Disputationem circularem de Volcatio Gallic. [ ] proponit Balthasar Blosius, Norimb. Ebd., 1690. 16 SS. VD 17, 12:136820B. - 13. Ders. Disputationem circularem de S. Jul. Frontino [ ] exhibet Carol. Benedict. Geuder, ab Heroltsberg. Ebd., 1690. 16 SS. VD 17, 12:164225H. - 14. Ders. Disputationem circularem de Jornande [...] proponit Johannes Ericus Metzgerus. Ratisbon. Ebd., 1690. 28 SS. VD 17, 12:136739W. - 15. Ders. Disputationem circularem de L. Apulejo Mad. [ ] proponit David Stemler, Neustadiensis ad Orlam Variscus. Ebd., 1691. 40 SS. VD 17, 12:136852M. - 16. Ders. Disputationem circularem de J. C. Bulengero [ ] p. p. Georg. Christoph. Schultheiß, Norimbergensis. Ebd., 1691. 16 SS. VD 17, 12:136856S. - 17. Ders. Disputationem circularem de Corn. Nepote [...] p. p. pro viribus defendere annitetur Joh, Fridericus Runckel, Nidda-Hassus. Ebd., 1683. 32 SS. VD 17, 23:283217W. - 18. Ders. Disputationem circularem de C. Salustio Cr. [...] defendere conabitur Johannes Carolus Freund, Norimbergensis. Ebd., 1684. 28 SS. VD 17, 12:164106X. - 19. Ders. Disputationem circularem de L. Annaeo Floro [...] tueri conabitur Joh. Guil. Marchtrenckher, Durlaco-Marchicus. Ebd., 1684. 32 SS. VD 17, 1:045230X. - 20. Ders. Disputationem circularem de Justino [...] tuebitur Christoph Daniel Metzger, Posonio-Hungarus. Ebd., 1684. 16 SS. VD 17, 12:164125C. - 21. Ders. Disputationem circularem de Valer. Max. [ ] publicae ventilationi subjicit Andreas Seinßheimer, Noribergensis. Ebd., 1684. 32 SS. VD 17, 12:136759K. - 22. Ders. Disputationem circularem de C. Sueton. Tr. [ ] publice defendendam in se suscipiet Johannes Jacobus Pesler, Noribergensis. Ebd., 1685. 24 SS. VD 17, 1:047281W. - 23. Ders. Disputationem circularem de Vellejo Pat. [ ] examini subjicit Christophorus Laurus, Norimbergensis. Ebd., 1685. 28 SS. VD 17, 1:044074P. - 24. Ders. Disputationem circularem de S. Aurel. Vict. [ ] publico submittit examini Guilielmus Bechmannus, Norimbergensis. Ebd., 1685. 16 SS. VD 17, 12:164159C. - 25. Ders. Disputationem circularem de Eutropio [ ] publicae collationi subjicit Joh. Christoph. Hauer, Noribergens. Ebd., 1685. 24 SS. VD 17, 12:136764C. - 26. Ders. Disputationem circularem de Ammiano Mar. [ ] publice respondendo tuebitur Christoph. Daniel Distel, Grevenberga-Noricus. Ebd., 1685. 28 SS. VD 17, 12:136767A. - 27. Ders. Disputationem circularem de Paulo Diac. [ ] publice examinandam proponit Johannes Wolfgangus Oswald, Langenzenio-Francus. Ebd., 1686. 24 SS. VD 17, 12:164188Q. - 28. Ders. Disputationem circularem de C. Corn. Tacito [ ] defendere conabitur Joh. Bened. Tabor, Moeno-Francof. Ebd., 1686. 40 SS. VD 17, 12:136733A. - 29. Ders. Disputationem circularem de M. A. Cassiodoro [ ] submittit Fridericus Feuerlein, Norib. Ebd., 1686. 24 SS. VD 17, 12:149196W. - 30. Ders. Disputationem circularem de Sev. Sulpicio [ ] proponit Johannes Paulus Stoy, Hersbrucco-Noricus. Ebd., 1686. 40 SS. VD 17, 12:136730C. - 31. Schmidt, Johann Andreas (praes.). Anaxagoram eiusque physiologiam [ ] submittit Godofredus Lomerus, Augusta-Vindelic. Jena, Johann Jakob Bauhofer, 1688. (2), 102 SS. VD 17, 12:137069G (Variante ohne Widmung verso). - 32. Ders. Anaximenis vita atque physiologia [ ] exponentur a Daniele Grothio Augusta Vindel. Jena, Krebs, 1689. 40 SS. VD 17, 12:154139M. - 33. Ders. Senecam ejusque theologiam [ ] proponet Michael Fridericus Lerche Glogoviensis Silesius. Jena, Werther, 1686. (64) SS. VD 17, 1:053873Y (Variante ohne Titelwortlaut "autor respondens"). - 34. Ders. Aratus phaenomenorum scriptor [ ] oculis eruditorum sistetur ab [ ] Jo. Marcello Welschio Nordlinga-Rhaeto. Jena, Bauhofer, 1685. (34) SS. Mit gest. Falttafel. VD 17, 12:149984T. - 35. Ders. Daedalum mechanicum celebrem [...] ex tenebris fabulosi aevi in lucem nostrorum temporum evocabit Theophilus Fuhrmann Lipstad. Westphalus. Ebd., 1687. (2), 38 SS. VD 17, 12:145141H. - 36. Ders. Hipparchum Theonas, doctamque Hypatiam in Mathesi celebres [...] exhibet [ ] Jo. Christoph. Kiesewetter Arnstad. Thur. Jena, Krebs, 1689. 32 SS. VD 17, 12:142550R. - 37. Moller, Daniel Wilhelm (praes.). Disputationem circularem de Q. Curtio R. [ ] defendere annitetur Nicolaus Fridericus Fleyschbein a Kleeberg, Norbergensis. Altdorf, Heinrich Mayer, 1683. 16 SS. VD 17, 23:283225N. Pergamentband der Zeit auf 3 durchzogenen Bünden mit hs. Rückentitel "Moller et Schmid Dissertationes". Dreiseitiger gesprenkelter Rotschnitt. 8vo.. Schöner Sammelband mit 31 von Moller betreuten Altdorfer Disputationen. Der aus Preßburg gebürtige Polyhistor Daniel Wilhelm Moller (1642-1712) studierte als Protestant in Wittenberg, lehrte hernach in Straßburg und verkehrte in Rom mit Athanasius Kircher. Nach seiner Rückkehr in seine Heimatstadt wagte er es, sich in Wien für die verfolgten Protestanten einzusetzen, weswegen er nach Altdorf fliehen mußte, wo er die Professur für Geschichte und Metaphysik erhielt. "Vom J. 1764 bis zu seinem [...] Tode hat er in diesem Lehramte, zu welchem sich noch das des Universitätsbibliothekars gesellt hat, mit unermüdlichem Eifer gewirkt. Seine Schriften, die fast ausschließlich in der Gestalt zahlreicher kurzer Abhandlungen auftreten, bezeugen sämmtlich im eminenten Sinne den erwähnten polyhistorischen Charakter seiner gelehrten Richtung und behandeln zum Theile recht wunderliche Themata, wie das bei der vorherrschenden Geschmacklosigkeit jener Epoche nur allzu häufig Sitte war. Am werthvollsten erscheinen verhältnißmäßig seine 'Disputationen' über eine längere Reihe von römischen und auch neueren Geschichtsschreibern; eine Anzahl von ihnen hat daher noch nach seinem Tode (1726) eine neue Ausgabe erlebt" (ADB XXII, 124). - Beigebunden sind noch sechs interessante Disputationen unter dem Vorsitz des Jenaer Theologen Johann Andreas Schmidt (1652-1756) aus seiner frühen Jenaer Zeit als Professor der Logik und Metaphysik, darunter eine über den antiken astronomischen Schriftsteller Aratos von Soloi (mit gest. Tafel zu den Sternbildern) sowie eine über Daidalos, den sagenhaften griechischen Kunsthandwerker. - Zeitgenöss. hs. Numerierungen; am vorderen Vorsatz etwas lückenhaftes hs. Inhaltsverzeichnis von zeitgenöss. Hand. Insgesamt sauber und wohlerhalten.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 44.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        'Inclytae Urbis et Ditionis Bernensis cum locis finitimis Tabula Geographica et Hydrographica noviter correcta - F.L. Boizot Sculp.':.

      . Kupferstich von 2 Platten gedruckt v. F.L. Boizot b. Albrecht Zollinger in Bern, dat. 1684, 44,5 x 56 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request). Nicht bei Tooley's Dic. of Mapmakers; siehe Sammlung Ryhiner Ryh 3211 : 26 u. 3211 : 27- Oben rechts Titelkartusche. - Mittig im Kartenhimmel Dedikation "Magnificentissimis nobilissimis prudentissimis dominis ... Albertus Zollinger Bernas V. D.M. in Campulo"; links daneben große Vogelschauansicht von Bern ("Berna"); darunter links Erklärungen "Spectator". - Am unteren halblinken Rand Kartusche mit Erklärungen und Meilenzeiger. - Unten links Stecherangabe. - Sehr seltene Karte die es auch in einem späteren Zustand mit der Adresse von "J.J. Turneijsen seel. Wittib. & Eerben scul. Basel 1734" gibt. - Diese steht bei der Erklärungskartusche, die dann auch mit deutschem Text und Buchstaben von A - P verändert worden ist. - Vorliegende Karte 1. Zustand. - Bei unserem Exemplar wurde die Jahreszahl getilgt.

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 45.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Circuli et Electoratus Bavariae geographica descriptio. - Bairen mit angrenzenden Landen in 28 Tabellen vorgestellt).

      Augsburg, Stridbeck, 1684.. 22,5 x 30 cm. 14, 2, 46 Bl. Mit 29 grenzkolorierten Kupfertafeln. HPgt. d. Zt.. Pfister I, 476; Lentner 3154: "Seltenes Kartenwerk über das Churfürstentum Bayern um die Wende des 17. Jahrhunderts". - Die grenzkolorierten Karten lehnen sich an die Cosmographie von Apian an. Sie sind mit allerlei Emblemen, heraldischen Merkmalen, landschaftlichen Darstellungen, meteorologischen Hinweisen wie z.B. der vorherrschenden Windrichtung usw. versehen. Tafel 8 zeigt das Porträt des Kurfürsten Max Emanuel, zwei andere die Titelkartusche mit dem bayerischen Wappen und München im Hintergrund. Die letzte Tafel (Nr. 29) zeigt eine Übersicht und gibt die Anweisung, wie die 28 Tafeln zusammenzusetzen sind. - Der fehlende Textteil (Vorbereicht und Register; 62 Bl.) und die Tabelle "Mappa triangularis" wurden in äußerst sorgfältiger Handschrift ergänzt. - Beiliegen: Der gestochene Titel und die gestochene Tabelle stammen aus einem anderen Exemplar und liegen lose bei. - Einband leicht angestaubt. Mit Exlibris. - "Meilenstein in Richtung moderne Verwaltungskarte" (Cartographia Bavariae 2.23 und S. 74, lateinische Ausgabe).

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 46.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        S. Rom. Imp. Circuli et Electroatus Bavariae. Geographica Descriptio Bairen mit angrenzenden Landen, zu sonderbahr bequemen Gebrauch in XXVIII. Auf einander zutreffenden Tabellen vorgestellt.

      Augspurg, Augsburg, Johann Stridbeck Jüngern, Calcogr., 1684.. Revidierte Auflage. 20,5x15,5 cm. Frontispizkarte, 2 Bll., 14 S., 28 doppelseitigen gest. Karten, Distanztafel, 1 Bl., 84 S. Original Lederband. Rückenkanten aufgeplatzt, Leder stark berieben, Ecken aufgestoßen. Vorsatzseite mit mehreren alten handschriftlichen Besitzvermerken. Durchgehend etwas gilbfleckig. Leichter Wasserrand nur bis S. 18 unten mittig und wieder hinten ab S. 52. Karten 23 und 24 im Verbund lose. Gelenk angebrochen. Letzte Registerseite oben und unten etwas gelöst.. Samt einem VORBERICHT, ANZAIG der vorgekommenen Territorien, einer kurz nach der natürliche Situation eingerichten Geographischen Einthailung, auch darauf folgenden Politischen Beschreibung der in sich begreiffenden Reichs- und Crais-Mit-Staenden, wie solche nach deren, in denen Reichs-Conventen habenden Sessionen und Stimen, auch deren Territorien am füglichsten zu consideriren. Mit einer Entwerfung der vornehmsten Post-Strassen, und dan zu End angehängtem ALLGEMAINEM REGISTER, Wardurch alle darinnen begriffene LAENDER, STAEDTE, MARCK-FLECKEN, CLÖSTER, SCHLÖSSER, ADELICHE SITZ, HOFMARCHEN, DÖRFER, EINÖDEN, nicht weniger gross- und kleine Flüss, Seen, Waldung, Gebrüg, Schölz, und Glasshütten, förderlich gefunden; und zugleich in was GEBIETH, BISTUMB, RENT-AMT, und GERICHT solche ligen, auf einmahl ersehen werden kan. Das gefaltete Frontispiz zeigt eine Ehrenpforte mit Wappen (vorne leicht randrissig). Des Weiteren enthalten eine Kupferstichkarte von Bayern in 28 grenzkolorierten Teilkarten. Zwischen der 1 und 2. Teilkarte ist ein großer doppelbl. Kupfertitel mit zwei bayerischen Löwen und Wappen eingebunden. Im Anschluss an die Teilkarte Nr. 28 befindet sich die auffaltbare Distanzkarte an die sich das Register (A-Z) anschließt. Selten! Der Verfasser wird am Ende der Widmung genannt. Es gibt eine weitere Ausgabe mit gleichem Druckjahr mit 4 Platten nebeneinander sowie ein schmaleres Format mit nur einer Druckplatte. Siehe auch VD17 23:000613A. Finckh (Finkh), Georg Philipp. Kartograph, * etwa 1608, 15.1.1879, ? Freising (Grabinschrift in der Sankt Georgspfarrkirche in Freising, früher an der Außenseite der Kirche angebracht). Finckh, Fürstbischöflich Freisingischer Rat und Hofratssekretär, Pfleger auf der Ottenburg, Lizentiat beider Rechte, sammelte viele Jahre Unterlagen zur Erneuerung der Apianschen "Bairischen Landtafeln". Seine Tabula chorographica Bavariae stellt das Land - einschließlich Oberpfalz - etwa im Maßstab 1:270000 dar, ist also gegenüber ihrem Vorbild nahezu auf die Hälfte verkleinert. Gegenüber Apian fehlende Ortsnamen lassen in der Regel darauf schließen, daß der Ort inzwischen abgegangen ist (für Wüstungsforschung wichtig). Bezeichnend für Finckh ist, daß er über Apian hinaus zahlreiche Namen von Waldgebieten und Bergen bringt. - Die Karte wurde in Augsburg von Johann Stridbeck dem Jüngeren auf 28 Platten gestochen, war zusammen mit einem Obersichtskärtchen 1663 fertig und wurde 1671 noch einmal revidiert. Zu Lebzeiten Finckhs wurden jedoch nur Probe- und Dedikationsexemplare hergestellt. Veröffentlicht wurde das Werk erst durch Finckhs gleichnamigen Sohn mit einer Widmung an Kurfürst Max Emanuel von Bayern 1684. Die handliche und zugleich inhaltsreiche Karte blieb für ein Jahrhundert maßgebend. (Quelle: Fauser, Alois, "Finckh, Georg Philipp", in: Neue Deutsche Biographie 5 (1961), S. 155 f. [Onlinefassung])

      [Bookseller: Augusta-Antiquariat]
 47.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Renovirte und mercklich vermehrte alamodische Hobel-Banck, oder, lustig und sinn-reicher Discurs zweyer gereister Adels-Personen: Worinnen sie die groben Sitten, Ehr-Sucht, falsch-gemeynte Complementen, eingerissenen Mißbräuch in Gesellschafften, Bücher-lesen, Kinder-Zucht, Kleidern, etc. so heutiges Tages bey vielen... Teutschen in vollem Schwang gehen... Deme noch beygefügt ein kurtz-verfasster Grobianus, sambt einer kurtzen Anweisung für Junge und in die Frembd reisende Personen. O.O., Dr. u. J. (um 1670). Kl. 8°. 2 Bll., 198 S., Prgt. d. Zt.

      . . VD17 1:642860Z (ca.1684) - Faber du Faur 788a - Goedeke III, 231,2 - Hayn-G. III, 287: "Selten !" .- Es fehlt das Frontispiz.- Sehr seltene und frühe Ausgabe mit dem Anhang "Nützliche Lehren des berühmten Sitten-Lehrers Catonis" (S. 188ff.). Typisches barockes Anstandsbuch für die gehobene bürgerliche Gesellschaft nebst Fragen zur Mode. "Critical sociological commentaries in dialogue form and advice for persons travelling in foreign parts.... The book is not satire, as Goedeke states, but a ,Baedeker' for manners." (FdF).- Titel mit hs. Besitzvermerk, nur gering fleckig, letzten 5 Bll. mit Wurmgang, Ebd.-Kanten u. Ecken tls. etw. ergänzt.

      [Bookseller: Antiquariat Johannes Müller]
 48.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        'Marchionatus Sacri Romani Imperii. - C.J. Visscher Excudebat':.

      . Kupferstich v. Nicolaes Visscher II. n. Claes Jansz. Visscher aus Germania Inferior, sive XVII Provinciarum Geographicae Generalis ut et Particulares Tabulae ... b. Nicolaes Visscher II in Amsterdam, 1684, 46 x 55 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request). Koeman, Atlantes Neerlandici, Vol. III, Vis 10, 10. - Zeigt einen Stadtgrundriß von Antwerpen umgeben von 14 Ansichten, schematischen Ansichten bzw. einer Karte. - Am oberen Rand mittig große Gesamtansicht; links davon die Kathedrale; rechts davon das Rathaus; unten mittig 2 kleinere Gesamtansichten; links daneben die Börse; rechts daneben das Hanse-Haus; über den beiden Gesamtansichten 2 Textblöcke mit Erklärungen; mittig dazwischen das Stadtwappen; darüber Insetkarte des Scheldelaufs ober- u. unterhalb der Stadt; rechts daneben Kartusche mit Meilenzeiger; darunter Verlegeradresse von C.J. Visscher; am linken Rand 3 Ansichten (St. Michiels Kercke, Mariae Poort u. Kerck der Augustine); am rechten Rand 3 Ansichten (Kercke der Jesuiten, St. Joris Poort u. Kerck der Carmeliten).

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 49.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.