The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1572

        4 Gesamtansichten auf 1 Blatt.

      - altkol. Kupferstich aus Braun - Hogenberg, 1572, 33 x 47 Nürnburg ( 11 x 47 cm.), mittig Ulm ( 11 x 47 cm.), darunter Salzburg und Lindau ( je 11 x 23 cm.).

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 1.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Sammelblatt mit Ansichten von München, Innsbruck, Freising, Nördlingen, Regensburg und Straubing.

      - altkol. Kupferstich aus Braun - Hogenberg, 1572, je ca. 10 x 23,5 ( Gesamtgröße 31 x 47 )

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 2.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        4 Gesamtansichten auf 1 Blatt.

      - altkol. Kupferstich aus Braun - Hogenberg, 1572, je ca 14,5 x 23

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 3.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        3 Gesamtansichten auf 1 Blatt.

      - Kupferstich aus Braun - Hogenberg, 1572, 33,5 x 47,5

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 4.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Gesamtansicht aus der Vogelschau ('Hierosolyma, Clarißima totius Orientis civitas .').

      - kolorierter Kupferstich v. Braun & Hogenberg aus Civitates orbis Terrarum, Liber Primus ., 1572, 34 x 48,5 Laor, Maps of the Holy Land, Nr. 1039. - Oben links Titelkartusche mit Legende; rechts daneben Kartusche mit Erklärungen von AA - HH. - Am rechten oberen Rand weitere Kartusche mit Erklärungen von A-Z u. a-b. - Unten rechts Insetansicht mit Mose auf dem Berg Sinai u. Hohepriester in Amtskleidung; rechts daneben Erklärungen. (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request)

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 5.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Moralia, Ethika, pars II und III. 2 Bände von 3.

      Thomas Guarinus, Basel 1572. - Plutarchi Ethicorum siue moralium, pars II und III. Guilelmo Xylandro Augustano interprete. Argumenta hoc tomo contenta, pagella versa indicat. Ex Officina Thomae Guarini, Basel 1572. 2 Bände von 3. Je 8°, Ledereinband; 2: Titelblatt, 837 und ca. 150 Seiten ; 3: Titelblatt, 732 und ca. 80 Seiten, mit schönen Initialen. In lateinischer Sprache. Bd. 1 fehlt. Einbände breieben, die Schließen fehlen, Lederschicht an den Kanten abgewetzt, Lederschicht teils spröde, am Rücken Bd. 3 mit kleiner Fehlstelle, Vorsatz Bd. III fehlt, beide Titeleien mit von alter Hand eingetragenem Wahlspruch „Mein Erbgut ist Christi Armuth .", Vorsatz Bd. II mit Spruch von ca. 1750, innerer Vorderdeckel mit Besitzervermerk von 1873. Sonst gut, Bindung erstaunlich gut erhalten. Frühe gedruckte Ausgabe der Moralia und Ethica des Plutarch. Die erste gedruckte Ausgabe erschien in Venedig 1509, die erste Übersetzung ins Deutsche war erst 1800 abgeschlossen (Kroh 1972, S.505). [Attributes: First Edition]

      [Bookseller: Cassiodor Antiquariat]
 6.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Il Petrarca con dichiarationi non piu stampate. Insieme con alcune belle Annotationi tratte dalle dottissime prose di monsignor Bembo cose sommamente vtili a chi di rimare leggiadramente & senza volere i segni del Petrarca passare si prende cura. Et piu una conserua di tutte le sue rime ridotte sotto le cinque lettere vocali. Parte II - Tavola di tutte le Rime de i Sonetti & Canzoni del Petrarca. Ridotte co i versi sotto le cinque lettere vocali.

      Domenico Nicolini 1572-1573, Venetia - Perdute le pagine 175-176-177-178 Completo della tavola raffigurante il Poeta e Laura in cornice a forma di cuore con fregi ed epitaffio e 6 xilografie allegoriche dei Trionfi (amore castità morte fama tempo divinità). Belle marche tipografiche ai frontespizi capilettera xilografati finalini. A pagina 400 iniziano i Trionfi (datati 1572) con proprio frontespizio raffigurante la Vittoria (donna alata che tiene nelle mani una corona d'alloro e un ramo di palma) incorniciata con motto Nisi qui legitime certaverit . 544 + 256 p. 2 parti in 1 tomo in-24 p.perg seicentesca con ampi fregi a secco ai piatti

      [Bookseller: Libreria Antiquaria Giulio Cesare]
 7.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Lüneburg-Braunschweig-Bremen-Stade. - Gesamtansichten. - Braun-Hogenberg. - "Luneburgum Braunschwich Brema Aldenburgum Holsatia".

      - Historische Ortsansicht. Kupferstich, koloriert, 1572. Von Franz Hogenberg, Georg Braun. 34,5 x 46,5 cm (Darstellung) / 48,8 x 59,0 cm (Blatt). In den Teilansichten jeweils betitelt "Brunopolis vvlgo Brunswicum. Vrbs Maxima Universa Saxonia Metropolis", "Luneburgum, Nobilis Saxonia Urbs, Salinis Celeberrima", "Brema", "Aldenburgum Holsatia". Sowie mit diversen Gebäudebetitelungen in der Darstellung. Verso mit der typografischen Beschreibung. - Schöne Panoramansichten der niedersächsischen Städte mit dem Fokus auf die Hauptgebäude. - Mit der Verlagsbugfalte. Im Ganzen gut erhalten. Franz Hogenberg (1535 Mecheln - 1590 Köln). Deutscher Maler, Kupferstecher, Radierer und Verleger. Wahrscheinlich Schüler seines Stiefvaters Hendrik Terbruggen. Gab ab 1572 zusammen mit Georg Braun das berühmte Städtebuch "Civitates Orbis Terrarum" (in der deutschen Übertragung von Schefold: Beschreibung und Contrafactur der Vornembster Stät der Welt) heraus, wobei Hogenberg im Wesentlichen Schöpfer der Kupfertafeln war. Georg Braun (1541 Köln - 1622 ebenda). Deutscher Theologe, Kanoniker, Dekan am Stift St. Mariengraden in Köln. Von 1572 bis 1618 war Braun zusammen mit Franz Hogenberg der Autor und Herausgeber der "Civitates Orbis Terrarum", einem damals richtungsweisenden und umfassenden Werk mit Städteansichten aus Deutschland und der Welt. Während Hogenberg für die Bildtafeln verantwortlich zeichnete, stammen die Texte dazu von Georg Braun.

      [Bookseller: Graphikantiquariat Koenitz]
 8.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Toledo+Valladolid, anno 1572, Braun-Hogenberg, etching

      Braun/Hogenberg "Civitates ." - Etching, edited by Braun Hogenberg, in Civitates Orbiss Terrarum, latin edition, part I, anno 1572. Size of the leaf: 40x54 cm. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Hammelburger Antiquariat]
 9.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Realdi Columbi Chremonensis, in almo gymnasio romano anatomici celeberrimi, De re anatomica libri XV.

      Andream Wechelum; Wechel, Paris 1572 - Titelblatt mit Holzschnittvignette, 1 Blatt Vorrede, 495 Seiten mit einigen gestochenen Vignetten im Text und Druckermarke zum Schluß, Flexibler Pergamentband der Zeit auf 4 Bünden, 8° ( 17,5 x 12,5 cm ). Einband berieben, etwas fleckig, angeknickt, der Vorderdeckel mit Knickspuren und kleiner Beschädigung. Die Schließenbänder fehlen, Bindung defekt, Buchblock fast lose. Innen mit erneuerten Vorsatzpapieren, der vordere Einbanddeckel innen mit Beschädigung, das unbedruckte vordere Vorsatzblatt mit längerer handschriftlicher Notiz in Tinte von alter Hand. Das Titelblatt mit offenbar herausgetrenntem alten Besitzvermerk links und rechts von der Titelholzschnittvignette.Seiten durchgehend mit Anstrichen und Randnotizen von sehr alter Hand in schwarzer und teils auch ( verblasster ) roter Tinte. Wenige Seiten fleckig oder gering stock- bzw. braunfleckig, Papier teils gebräunt, wenige Seiten leicht angeknickt bzw. gering eselsohrig. - sehr selten - ( Gewicht 350 Gramm ) ( Pic erhältlich // webimage available )

      [Bookseller: Antiquariat Friederichsen]
 10.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Granada,Spain,anno 1572,Braun/Hogenberg,old colours

      Braun/Hogenberg "Civitates ." - Granada,Spain,anno 1572,Braun/Hogenberg,old colours Etching, edited by Braun/Hogenberg, Civitates orbis terrarum, latin edition, part I, anno 1572, old coloured, mounted behind passepartout. size: 46 x 62 cm., and 32 x 51 cm. Centerfold partly restored, good condition [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Hammelburger Antiquariat]
 11.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Hamburg. - Panoramaansicht. - "Hamburg".

      Köln - 1618 1572 - Historische Ortsansicht. Kupferstich, koloriert, um 1577. Von Franz Hogenberg, Georg Braun. 15,5 x 47,4 cm (Darstellung) / 21,7 x 54,6 cm (Blatt). Aus: Georg Braun, Civitates Orbis Terrarum (Köln 1572 - 1618). - Oberhalb in einer Bandkartusche betitelt "Hamburch ein Vorneliche Hanse Stat.". Unterhalb römisch datiert und bezeichnet "Hamburga, Florentissimum inferioris Saxoni a emporium, Anglorum frequetatione hoc te pore celeberrimum A. Dn: M. D. LXXII.". Verso mit der typografischen Beschreibung in latein. - Die alte Ansicht zeigt die Hansestadt im Panorama mit den Befestigungsanlagen. Der weitläufige Elbverlauf ist mit dekorativen Schiffsstaffagen staffiert. Guter Druck mit ansprechendem Kolorit auf altem Bütten mit Wasserzeichen Wappenfragment. Eine der ältesten Veduten des Stadtstaates. - Mit der normalen Verlagsbugfalte. Die Drucklettern verso scheinen recto leicht durch. Im Ganzen gut erhalten. Franz Hogenberg (1535 Mecheln - 1590 Köln). Deutscher Maler, Kupferstecher, Radierer und Verleger. Wahrscheinlich Schüler seines Stiefvaters Hendrik Terbruggen. Gab ab 1572 zusammen mit Georg Braun das berühmte Städtebuch "Civitates Orbis Terrarum" (in der deutschen Übertragung von Schefold: Beschreibung und Contrafactur der Vornembster Stät der Welt) heraus, wobei Hogenberg im Wesentlichen Schöpfer der Kupfertafeln war. Georg Braun (1541 Köln - 1622 ebenda). Deutscher Theologe, Kanoniker, Dekan am Stift St. Mariengraden in Köln. Von 1572 bis 1618 war Braun zusammen mit Franz Hogenberg der Autor und Herausgeber der "Civitates Orbis Terrarum", einem damals richtungsweisenden und umfassenden Werk mit Städteansichten aus Deutschland und der Welt. Während Hogenberg für die Bildtafeln verantwortlich zeichnete, stammen die Texte dazu von Georg Braun.

      [Bookseller: Graphikantiquariat Koenitz]
 12.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The Bathes of Bathes Ayde:

      London West dore of Pauls Church: William Jones, 1572 In modern quarter green vcalf, green marbled boards, corners and edges rubbed. Spine, gilt titles. Internally, new endpapers, lower corner of title torn away (supplied in facsimile), dedication to Lord Pembroke lacking (supplied in facsimile), 3 leaves (dedication), 34 leaves (misnumbered 35), 2 leavese (table), 1 leaf (faults), 1 leaf (colophon, but lacking lower half, suplied in facsimile). This is the 4th part which was issued separately, and before the other 3 parts which are dated 1574, bookplate to fpd. (ESTC S107904. Lowndes 1226. Graesse 475. Dibdin 1020. Title continues: wonderfull and most excellent, agaynst very many sicknesses, approued by authoritie, confirmed by reason, and dayly tryed by experience: vvith the antiquitie, commoditie, propertie, knovvledge, vse, aphorismes, diet, medicine, and other thinges therto be considered and obserued.

      [Bookseller: Madoc Books (ABA-ILAB)]
 13.   Check availability:     IOBABooks     Link/Print  


        "[Plutarchi Chaeronensis Moralia, quae usurpantur: sunt autem omnis elegantis doctrinae penus: id est, varii libri: morales, historici, physici, mathematici, denique ad politiorem litteraturam pertinentes & humanitarem]"

      Basileae: [Thomae Guarini]. 1572. "3 volumes, small, thick 8vo, pp. [22], 778, [65]; 837, [59]; 732, [56]; contemporary calf, blind-stamped emblems on covers, green ties, spines in five compartments; loss, approx. 1/2-inch in diameter, to emblem of front cover of the first volume, about a quarter of the emblem on back cover of the second volume chipped away; tie remnants only on first volume, ties frayed on other 2; small losses to spine heads, later manuscript numbers 26, 27, and 28 written directly on spines, leather rubbed; lacking title page and colophon of first volume, 19th century book plates on front pastedowns, contemporary mirror ownership signature of Nicholas Bacon on the front free endpaper of the first volume, extensive contemporary notes signed ""N.B."" on front free endpaper and title page of second volume; textblocks mostly fine. Volume 2 and 3 title pages read ""Plutarchi ethicorum sive moralium pars II [-III]"". Not found in Adams. "

      [Bookseller: Rulon-Miller Books]
 14.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Gesamtansicht aus der halben Vogelschau ('Cusco. - Cvsco, Regni Perv In Novo Orbe Capvt.').

      - altkolorierter Kupferstich v. Braun & Hogenberg aus Civitates orbis Terrarum, Liber Primus ., 1572, 27 x 24 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request)

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 15.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        Austriae Ducatus Chorographia, Wolfgango Lazio Avctore

      Antwerpen /73 1572 - Altkolorierte Kupferstichkarte nach Wolfgang Lazius aus Abraham Ortelius "Theatrum oder Schawplatz des Erdbodems,.". Bildausschnitt 33,5 x 46 cm, Blattgr. 39,5 x 54,5 cm Van den Broecke, Ortelius Atlas Maps, Nr. 105. Erster Zustand der Österreichkarte von Ortelius, zeigt das Gebiet vom Traunsee bis Bratislava bzw. von der March bis zur Drau; auf starkem Papier gedruckt, in den weiten weißen Rändern leicht fingerfleckig,gutes Exemplar der Karte aus der deutschsprachigen Ausgabe

      [Bookseller: Antiquariat Clemens Paulusch GmbH]
 16.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        3 Gesamtans. auf 1 Blatt.

      - Kupferstich aus Braun - Hogenberg, 1572, je 11 x 47,5

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 17.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Dialecticarum institutionum libri octo

      excudebat Petrus à Hente 1572 Giustiniani, Vincenzo. Valentiae, excudebat Petrus à Hente, 1572. Dialecticarum institutionum libri octo. Accessit etiam eiusdem autoris Opuscolum, quod Thesaurus quaestionum inscribitur, iis, qui, aut disputaturi, aut assertiones defensuri erunt, admodum necessarium. In - 4°, piena pelle su assicelle di legno con fregi aurei ed impressioni a secco, dorso a nervi, titolo mancante, taglio dorato e legacci. (12), 432 pp., marca tipografica incisa in legno al front. A parte un piccolo forellino di tarlo, esemplare ben conservato di questa rara edizione spagnola. Quetif - Echard, Scriptores Ordinis e Praedicatorum, II, pp. 164 - 165.

      [Bookseller: Brighenti libri esauriti e rari]
 18.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        Contradictiones dubia et paradoxa in libros Hippocratis Celsi Galeni Aetii Aeginetae Avicennae. Cum eroundem conciliationibus nuper recognitis castigatis ac numero auctis. Nicolao Rorario.

      Apud Franciscum Gasparem Bindonum & fratres, Venetiis 1572 - Buon esemplare leggermente rifilato in testa Interessante dissertazione del famoso medico Nicola Rorario sulle contraddizioni ed i paradossi che emergono dalla lettura dei trattati medici degli Autori più importanti dell'antichità con i suoi commenti e correzioni. Genuino esemplare ed in buone condizioni generali. Molto raro (22) + 727 p. in-16

      [Bookseller: Libreria Antiquaria Giulio Cesare]
 19.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Frankfurt, edited anno 1572, Braun/Hogenberg, part I

      Braun/Hogenberg "Civitates ." - Etching, edited anno 1572, Part I of the civitates, coloured , size of the view: 33 x 47 cm., lat. edition, no cracs, good condition [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Hammelburger Antiquariat]
 20.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Pianta prospettica di Venezia a volo d'uccello.

      Colonia: Godefridus von Kempensis, 1572 - Incisione in rame (337 x 482) mm. Foglio (378 x 495). Esemplare acquarellato. Restauro alla piega naturale del foglioIn alto al centro della veduta "VENETIA". Molti nomi di località ed isole nell'inciso. In basso elenco, disposto in sette colonne, delle località segnalate nella carta con numeri progressivi da I a XXXV e da 1 a 153. Al centro, dopo la quarta colonna, dentro un cartiglio vignetta rappresentante il corteo ducale durante la festa del Corpus Domini, con sotto breve descrizione dell'evento e sopra ad ogni personaggio della carica ricoperta. Proveniente da "Ciuitates orbis terrarum", stampato per la prima volta nel 1572, poi ristampato numerose volte in latino, tedesco e francese fino al 1623. L'edizione del 1572 è l'unica che non ha le tavole numerate. Cassini N° 18; Moretto N° 26. Schultz N° 42; Romanelli Biadene N° 13. 16mo secolo

      [Bookseller: Libreria Emiliana ]
 21.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        L'Isole piu famose del Mondo.

      Simon Galignani & Girolamo Porro, Venice 1572 - THE MOST CELEBRATED BOOK OF ISLANDS FIRST EDITION folio, pp. (xxiv) 117 (i). Roman letter, italic sidenotes, large naturalistic woodcut initials and headpieces. Very fine engraved architectural border to t-p incorporating figures, putti, armillary sphere and globes and scientific book and symbols, printer's woodcut device on verso of last. Thirty highly detailed half-page maps by Girolamo Porro of islands and continents, with excellent contrast and impression. A very good, large copy on thick paper, a little soiling to a few margins, occasional water stain at blank corner, the odd spot and thumb mark.; unsophisticated and unwashed. In contemp. limp vellum, C19 armorial bookplate of Robert Chambers on front pastedown, earlier ms pressmark above, later bookplates to feps. Rare first edition of the most celebrated book of islands, by the Italian scholar Thomaso Porcacchi, beautifully illustrated with the delicate engraved maps and plans, one for each place, of Girolamo Porro, who also produced the maps for Ruscelli's translation of Ptolemy's Geographia in 1574. The first 15 illustrations begin with Venice and her surrounds, then pass from east to west through the Mediterranean, from Corfu, Crete and Cyprus via Rhodes, Sicily and Malta, to Corsica, Elba and the Balearics. The next six are from Northern Europe, the British Isles, Scotland, Ireland, the Frisian islands, Iceland and Gotland. Across the Atlantic are Hispanola, (with a lengthy account of the arrival of Columbus), Cuba and St Lawrence, the islands ending with Ceylon and the Moluccas. The last four illustrations comprise a remarkably important and detailed map of North America, a smaller version of Forlani's, and the first depicting that landmass as a single continental entity; it is also the first printing of the first atlas map of North America, followed by a detailed plan of Mexico city at the time of the Spanish conquest. The last two are very attractive and complete world maps, the second specifically designed for the use of navigators. Each of the illustrations is accompanied by a few pages of topographical and geographical description of the subject matter, including principal places, physical features, climate, customs and produce. The Isole is interesting both as a fine example of the most elegant Italian cartography but also as one of the most sophisticated responses to the increasing demand for reliable information about far away places. Albert Parreño was an alumnus of Princeton and a well-known collector of travel books. BM STC It. p. 534. Sabin XV 64148. Alden 572/44. JFB p.360 "a popular island book." Palau XIV 232891. Not in Mortimer. Italian [Attributes: Soft Cover]

      [Bookseller: Sokol Books Ltd. ABA ILAB]
 22.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        L'isole piv famose del mondo,, descritte da Thomaso Porcacchi da Castiglione Arretino e intagliate da Girolamo Porro Padovano al sereniss. principe et sig.re il s. don Giovanni d'Avstria general della Santiss lega Con privilegio,

      In Venetia, Appreßo Simon Galignani & Girolamo Porro, 1572 - mit einem gestochenen ganzseitigen Titel, (10 Bl.), 1, 107 Seiten, 1 Bl. mit Druckermarke und 30 etwa halbseitigen Kupferstichkarten im Text und großen Schmuck-Initialen, SCHÖNES FESTES EXEMPLAR, mit Karten von z. B. Venedig, Korfu, Zypern, Rhodos, Sizilien, Malta, Korsika, Sardinien, Elba, Mallorca, England, Schottland, Holland, Island, Kuba, Nordamerika und 2 Weltkarten. Der Einband mit leichten Läsuren und etwas angestaubt, innen an der unteren Ecke stellenweise etwas feuchtigkeitsspurig, die Vorsätze mit leichten Schäden im Papier Sprache: Deutsch 21x30, helles flexibles Pgmt der Zeit,

      [Bookseller: Antiquariat Im Baldreit]
 23.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        SACROSANCTI ET OECUMENICI CONCILII TRIDENTINI, PAULO III IULIO III ET PIO IIII PONT. MAX. CELEBRATI CANONES ET DECRETA. ACCESSERUNT DUORUM ERUDITISS. VIRORUM D. IO. SOTEALLI THEOLOGI, & HORATII LUTII IURISCONS. UTILISSIMAE AD MARGINEM ANNOTATIONES: QUIBUS SACRAE SCIPTUREAE, SUPERIORUM CONCILIORUM, IURIS PONTIFICII, VETERUM ECCLESIAE PATRUM, TUM CITATA, TUM CONSONANTIA LOCA, FIDELITER INDICATUR. ADDITAE PRAETEREA SUNT AD FINEM, PII IIII PONT. MAX. BULLAE, UNA CUM TRIPLICI UTILISSIMO INDICE. ITEM CATALUGUS & INDEX LIBRORUM PROHIBITORUM. NUMQUAM ANTEA TAM PLENE, AUT DILIGENTER IN LUCEM EDITA.

      Guliel. Rouillium ( Rouille Guillaume (1545-1589), Lugduni (Lion ) Lione 1572 - Pagine: pg. 2+32+365+130+3 . Illustrazioni: Frontespizio raffigurante aquila sopra sfera e sovrastante due serpi. Motto " In virtute et fortuna" . Formato: Fino a cm 20: 16° . Rilegatura: Pergamena posteriore ma antica, rinforzata con sottostante carta stampata antica. . Stato: Buono . Caratteristiche: Prime pagine bianche con moltissimi appunti antichi, così come le ultime bianche. Sotto al frontespizio firme antiche di appartenenza. Prime pagine con alone di gora al bordo.pg 221 strappo senza mancanza d

      [Bookseller: Libreria Scripta Manent]
 24.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Promptuarium Exemplorum. Das ist: Historien und Exempelbuch, nach Ordnung und Disposition der heiligen Zehen Gebott Gottes. (...) Jetzt zum dritten mal im Truck außgangen, und auffs new ... gebessert und vermehrt. Frankfurt/M., Peter Schmidt, 1574. Fol. Mit Holzschnitt-Titelvignette, 30 meist großformatigen (ca. 10 : 15 cm) Holzschnitten (tlw. wiederh.) von Jost Amman, Sigismund Feyerabend u.a. sowie einigen Schmuckinitialen, Kopf- u. Schlußstücken. 8 (statt 10) nn. Bl., 397 num. Bl., 14 Bl. Pergamentband d. Zt. mit neuerem, geprägten Papierrückenschild; Einband etw. fleckig, der vermutlich verzogene Vorderdeckel wurde fachmännisch restauriert, die fliegenden Blätter und Bezüge der Innendeckel zum Teil erneuert ansonsten restauriert.

      . . VD16 H4735. - Seltene, frühe Ausgabe von Hondorfs "Exempelbuch" und die erste die Vinzenz Sturms "Carmen de obitu ... Andreae Hondorfii" auf den 1572 erfolgten Tod des Autors enthält. Hondorf war um 1530 in Naumburg geboren worden. Nach einem Studium der Theologie in Wittenberg und Leipzig versah er mehrere Pfarrstellen bevor er 1567 Pfarrer von Droyßig wurde. Ein Jahr danach erschien erstmals sein "Historien- und Exempelbuch" in dem er Beispiele gottgefälligen oder sündigen Lebens und dessen Folgen zusammengestellt hatte, die er aus insgesamt 65 verschiedenen Werken kompiliert hatte. "Die Einteilung des "Promptuarium" folgt dem Dekalog; jedes Gebot wiederum ist nach acht bis zehn "loci communes" gegliedert, denen er das thematisch heterogene Exempelmaterial zuordnete" (Killy, Literturlexikon, 2. Aufl. (200), Bd.5, S. 572). Hondorfs Quellen reichen von Autoren der Antike, der Bibel, den Kirchenvätern usw. bis hin zur zeitgenössischen Literatur (Hans Sachs) und aktuellen "Nachrichten" (z.B. die Waldensenerpogrome in Kalabrien von 1561). Beispiele von Hexerei und Zauberei (zum Teil aus dem "Hexenhammer" gezogen), Mord und Totschlag hatten offensichtlich nicht nur einen pädagogischen, sondern auch einen unterhaltenden Wert, der dem Werk über 40 Auflagen in 100 Jahre brachte. Die Holzschnitte, die teils mit "I.A." und "S.F." für Jost Amman und Sigismund Feyerabend monogrammiert sind, sind Wiederverwendungen älterer Holzstöcke, die meist als Bibelillustrationen gedient hatten. - Stärker (fachmännisch) restauriertes Exemplar: Das Titelblatt ist bis zum Text beschnitten und ganz aufgezogen. Bei einer größeren Anzahl von Seiten sind kleine Einrisse mit Japanpapier hinterlegt und bei ca. 25 Blatt größere Ausrisse im weißen Rand sowie Eckabrisse (teils mit etwas Textverlust) durch Japanpapier ergänzt worden; Blatt 6 und 213 mit längeren (10 u. 12 cm), nicht geschlossenen Einrissen. Das Papier ist durchgängig etwas gebräunt und teils auch fleckig. Bei den Vorstücken fehlt ein Blatt aus dem Vorwort sowie das erste Blatt des Inhaltsverzeichnisses [Blatt ?4 und )(1 ]. Blattnummer 306 wurde in der Zählung übersprungen um einen Paginierungsfehler nach Bl. 294 auszugleichen. Blatt 67 ist fälschlich nach 71 eingebunden. ** Bestellungen bis 14 Uhr versenden wir am selben Tag. - Schweizer Postkonto vorhanden. **

      [Bookseller: Antiquariat Patzer & Trenkle]
 25.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Bamberg. - Gesamtansicht. - "Bamberga".

      Köln - 1618 1572 - Historische Ortsansicht. Kupferstich, koloriert, um 1657. Von Franz Hogenberg, Georg Braun. 36,8 x 51,0 cm (Darstellung) / 44,0 x 53,6 cm (Blatt). Aus: Georg Braun, Civitates Orbis Terrarum (Köln 1572 - 1618). - Oben links betitelt "Bamberga Episcopalis in Franconia urbis celerrima typus ad vurum quasi efformatus". Ferner mit der Legende zur Stadt. - Die Ansicht zeigt die mittelalterliche Universitätsstadt in Oberfranken aus der Vogelperspektive. Der Stadtkern ist weitgehend erhalten und gehört heute zum Weltkulturerbe der Unesco. Sehr dekorative Topografie mit allen urbanen Details und dem Verlauf der Regnitz. Dekoriert mit dem Stadtwappen und einem Kompass. Eindrucksvolle Vedute in ansprechendem Kolorit auf Bütten des 17. Jahrhunderts. - Mit fachmännischen kleinen Restaurierungen und Hinterfaserungen. Leicht gebräunt. Verlagsbugfalte. Leichte Altersspuren. Insgesamt sehr ordentliches Exemplar. Franz Hogenberg (1535 Mecheln - 1590 Köln). Deutscher Maler, Kupferstecher, Radierer und Verleger. Wahrscheinlich Schüler seines Stiefvaters Hendrik Terbruggen. Gab ab 1572 zusammen mit Georg Braun das berühmte Städtebuch "Civitates Orbis Terrarum" (in der deutschen Übertragung von Schefold: Beschreibung und Contrafactur der Vornembster Stät der Welt) heraus, wobei Hogenberg im Wesentlichen Schöpfer der Kupfertafeln war. Georg Braun (1541 Köln - 1622 ebenda). Deutscher Theologe, Kanoniker, Dekan am Stift St. Mariengraden in Köln. Von 1572 bis 1618 war Braun zusammen mit Franz Hogenberg der Autor und Herausgeber der "Civitates Orbis Terrarum", einem damals richtungsweisenden und umfassenden Werk mit Städteansichten aus Deutschland und der Welt. Während Hogenberg für die Bildtafeln verantwortlich zeichnete, stammen die Texte dazu von Georg Braun.

      [Bookseller: Graphikantiquariat Koenitz]
 26.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Gesamtansicht aus der halben Vogelschau ('Die Statt Paris etlicher maß figuriert und contrafehtet nach jetziger Gelegenheit. - Paris.').

      - Holzschnitt mit Bordüre aus Sebastian Münsters Cosmographie, n. 1572, 26 x 33 Fauser, Repertorium älterer Topographie. Druckgraphik von 1486 bis 1750, S. 591, Nr. 10591; Bachmann, Die Alten Städtebilder. Ein Verzeichnis der Graphischen Ortsansichten von Schedel bis Merian, Nr. 1627. - Zeigt Paris aus der halben Vogelschau umgeben von reicher Holzschnittbordüre in Renaissancedekor. - Über der Ansicht Titelkopfleiste; oben mittig Kartusche mit zusätzlichem Ansichtentitel; unter der Ansicht Erklärungen. - Spätestens 1572 erwarb der Münsterverleger Henric Petri die Holzstöcke des Werkes von Antoine Du Pinet "Plantz, Pourtraitz et descriptions de plusieurs villes et forteresses .". - Charakteristisch für Du Pinet sind die Renaissance-Rahmenwerke mit den Löwenköpfen, Hermen und Masken.- In den Münsterausgaben erscheinen die Blätter zum Teil ab 1572 mit diesen Rahmen. (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request)

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 27.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Gesamtansicht aus der Vogelschau ('Cairus, qvae olim Babylon; Aegypti maxima vrbs.').

      - altkolorierter Kupferstich v. Braun & Hogenberg, 1572, 33 x 48,5 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request)

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 28.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Eschwege/Fritzlar. - Gesamtansichten. - Braun-Hogenberg. - "Eschwege/Fritzlar".

      Köln - 1618 1572 - Historische Ortsansicht. Kupferstich, koloriert, um 1580. Von Franz Hogenberg, Georg Braun. 30,5 x 48,3 cm (Darstellung) / 37,3 x 50,8 cm (Blatt). Aus: Georg Braun, Civitates Orbis Terrarum (Köln 1572 - 1618). - Jeweils in der Darstellung betitelt "Eschwege" und "Fritzlar". Verso die typografische Beschreibung in latein. - Schöne Ansichten der hessischen Städte im Panoramastil. Mit den Teilverläufen der Flüsse Werra und Eder. Mit den jeweiligen Wappen der Stadt und dem Adelswappen von Phillip des Großmütigen von Hessen, der u. a. die Universität von Marburg gründete. Mit dem berühmten Fritzlarer Dom St. Peter. Die Dom- und Kaiserstadt gilt als der Ort, an dem sowohl die Christianisierung Mittel- und Norddeutschlands als auch das mittelalterliche Deutsche Reich ihren Anfang nahmen. Die Stadtbilder sind für damalige Verhältnisse architektonisch sehr genau erfasst. Dekoriert ist die Ansicht mit einer Bürgerstaffage. Mit Wasserzeichen Narrenkappe. Selten, da das Blatt meist zerteilt wurde. - Mit der Verlagsbugfalte. Im Rand leicht fleckig. Insgesamt gut erhalten. Franz Hogenberg (1535 Mecheln - 1590 Köln). Deutscher Maler, Kupferstecher, Radierer und Verleger. Wahrscheinlich Schüler seines Stiefvaters Hendrik Terbruggen. Gab ab 1572 zusammen mit Georg Braun das berühmte Städtebuch "Civitates Orbis Terrarum" (in der deutschen Übertragung von Schefold: Beschreibung und Contrafactur der Vornembster Stät der Welt) heraus, wobei Hogenberg im Wesentlichen Schöpfer der Kupfertafeln war. Georg Braun (1541 Köln - 1622 ebenda). Deutscher Theologe, Kanoniker, Dekan am Stift St. Mariengraden in Köln. Von 1572 bis 1618 war Braun zusammen mit Franz Hogenberg der Autor und Herausgeber der "Civitates Orbis Terrarum", einem damals richtungsweisenden und umfassenden Werk mit Städteansichten aus Deutschland und der Welt. Während Hogenberg für die Bildtafeln verantwortlich zeichnete, stammen die Texte dazu von Georg Braun. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Graphikantiquariat Koenitz]
 29.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Commentariorum, variarumq. resolutionum iuris civilis communis et regii. Tomi tres. Primus vltimarum voluntatum materiam continet. Secundus contractuum. Tertius delictorum. Auctore Antonio Gomezio Iuriscons. Praestantissimo, & in Academia Salmantina olim iuris civilis primario professore. Accesserunt eruditissimae adnotationes Emanuelis Soarez à Ribeira I.V.C.

      Venezia, 1572. Tre tomi in un vol. in 4to, front. con marca tipografica ?Ad candentis Salamandrae Insigne?, ossia all?insegna della salamandra, con la Salamandra coronata tra le fiamme, in cornice e motto ?Virtuti sic cedit invidia?, pp. (56), (1 c. b.), 439 (con al verso il registro), (1 c. b.), capilett. fig., leg. in t. perg. originale, tit. ms. lungo il dorso, dorso a tre nervi a doppio supporto in spago grosso. L?A. fu erudito giureconsulto del XVI secolo. L?Editore non è riportato ma è certo che sia Zenaro Damiano, editore e libraio attivo a Venezia, colui che ha lavorato al segno della Salamandra, insegna registrata nel 1563. Quasi tutti i tipografi attivi a Venezia in quel periodo lavorarono per lui. Il suo nome sulle edizioni compare in molte declinazioni (Damianus Zenarus; Damianus Zenarius; Damianus Genarus; ad candentis Salamandrae insigne; apud candentem Salamandram; apud Salamandram; ad insigne Salamandrae; Damiano Zenaro; al segno della Salamandra). Già nel 1586 vediamo che l?officina dello Zenaro cambia intestazione e infatti noi troviamo, come edizione successiva alla nostra, quella di Venezia, Ex Officina Damiani Zenari, 1586. Esemplare con difetti alla legatura e un uniforme brunimento ad alcune carte; antiche annotazioni marginali non disturbano il testo. Completo e in buono stato tutto l?interno.

      [Bookseller: Studio Bibliografico Botteghina D'arte G]
 30.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        Precetti della militia moderna, tanto per mare, quanto per terra [..]. Ne' quali si contiene tutta l'arte del bombardiero, et si mostra l'ordine che ha da tenere il maestro di campo, quando vuole accampare il suo esercito [..].

      appresso gli heredi di Marchio Sessa 1572 In - 4° (cm. ), legatura antica in cartonato alla rustica (restauri), cc. [4] 59 [1] in buono stato, con impresa tip. al frontespizio, iniziali e fregi ornati, alcune iniziali parlanti, illustrazioni in silografia n.t... Seconda edizione di un classico dell'arte militare cinquecentesca celebrato dalle maggiori bibliografie. Dedicato per lo più all'artiglieria, non mancano cenni sulle mine, sulle munizioni, sui razzi, sulla medicina militare o sulle fortificazioni. Cfr. Cockle 663; Riccardi II, 403; Mortimer 450; D'Ayala 56. Buon esemplare.

      [Bookseller: Gabriele Maspero Libri Antichi]
 31.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        Les ordonnances du roy Charles neuviesme à present regnant faictes en son

      A Lyon: Par Benoist Rigaud, 1572. Fine. Par Benoist Rigaud, A Lyon 1572, In 12 (11x17cm), 38ff. (10f), broché. - New edition after the first published in 1561, Paris, Jean Dallier. These orders were published several times, even after the king's death, the last one has the BN France date of 1585. Pinout contemporary reuse for leaves of a Latin incunabula. 5 notebooks are interconnected (and slips hold), leather laces, the first three books no longer standing together by a seam. A clear wetting down right on the first 5 pages, pale foxing on the title page. A table of contents, endnotes, allows you to find various ordinances that affect all trades, the king's officers and clergy. Charles IX of only ten years old when he ascended the throne in 1560, is the regency of Catherine de Medici, who appoints Antoine de Bourbon Lieutenant General of the kingdom. It was during the meeting of the States General at Orleans From 13 December 1560 to 31 January 1561, that will be proclaimed and published these orders. --- Please note that the translation in english is done automatically, we apologize if the formulas are inaccurate. Contact us for any information! - [FRENCH VERSION FOLLOWS] Nouvelle édition après la première parue en 1561, Paris, pour Jean Dallier. Ces ordonnances furent publiées à plusieurs reprises, même après la mort du roi, la dernière que possède la BN de France date de 1585. Brochage d'époque avec réemploi de feuillets d'un incunable latin. 5 cahiers sont reliés entre eux (et aux feuillets de garde) par des lacets de cuir, les trois premiers cahiers ne tenant plus ensemble que par une couture. Une mouillure claire en bas à droite sur les 5 premiers feuillets, rousseurs pâles sur la page de titre. Une table des matières, en fin d'ouvrage, permet de retrouver les diverses ordonnances qui touchent tous les corps de métiers, les officiers du roi et les ecclésiastiques. Charles IX ne compte que dix ans lors de son accession au trône en 1560, c'est la régence de Catherine de Médicis, qui nomme Antoine de Bourbon Lieutenant général du royaume. C'est lors de la réunion des Etats Généraux à Orléans, Du 13 décembre 1560 au 31 janvier 1561, que seront proclamées et édités ces ordonnances.

      [Bookseller: Librairie Le Feu Follet]
 32.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Gesamtansicht aus der Vogelschau von Mexico u. Cusco: 2 Ansichten auf 1 Blatt ('Mexico, regia et celebris Hispaniae novae civitas. - Cvsco, Regni Perv In Novo Orbe Capvt.').

      - altkolorierter Kupferstich v. Braun & Hogenberg aus Civitates orbis Terrarum, Liber Primus ., 1572, 26 x 22,3 u. 27 x 24 Fauser, Repertorium älterer Topographie. Druckgraphik von 1486 bis 1750, Bd. I, S. 155, Nr. 2834 u. Fauser, Bd. II, S. 492, Nr. 8840. - Zeigt 2 Gesamtansichten aus der Vogelschau auf 1 Blatt: Rechts Cuzco in Peru; links Mexiko. (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request)

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 33.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        "Eisenstadium vulgo Eisnstat, in ultimis finibus Austriae Inferioris civitatis". Kupferstich nach Georg Hoefnagel. Aus: Georg Braun und Franz Hogenberg, Civitates Orbis Terrarum.

      Köln, Selbstverlag, 1572 - 1617.. Ca. 20 cm x 47 cm.. Nebehay-W. 108, 22. - Schöne Ansicht von Eisenstadt aus dem bedeutendsten vor dem Dreissigjährigem Krieg erschienenen Städteatlas mit figürlicher Staffage im Vordergrund und dem Schloss Esterhazy im rechten Zentrum. - Gebräunt.

      [Bookseller: Matthäus Truppe Buchhandlung & Antiquari]
 34.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Gesamtansicht ('Leodivm. - Liege').

      - altkolorierter Kupferstich v. Braun & Hogenberg aus Civitates orbis Terrarum, Liber Primus ., 1572, 33 x 48 Fauser, Repertorium älterer Topographie. Druckgraphik von 1486 bis 1750, Bd. II, S. 427, Nr. 7669. (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request)

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 35.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Elementorum libri XV. Unà cum scholijs antiquis. A Federico Commandino Urbinate nuper in latinum converse, commentarijsque quibusdam illustrati.

      Pesaro: [Camillo Franceschini,] 1572 - Folio (299 × 209 mm). Eighteenth-century Italian sprinkled calf, spine with double gilt rules either side of raised bands, red and black morocco lettering-pieces, blue hand-coloured endpapers and edges. A little skilful repair to spine ends, a few minor marks internally, but an excellent copy. Woodcut geometric diagrams in the text. First edition of the famous Latin translation of Euclid by the Italian humanist and mathematician, Federico Commandino (1509–1579). Born in Urbino, Commandino studied at Padua and at Ferrara, where he received his doctorate in medicine. He was hugely influential in providing Latin translations, making newly accessible the works of the ancient Greek mathematicians, notably Archimedes, Aristarchus of Samos, Pappus of Alexandria, and Hero of Alexandria. Euclid's Elements is the father of them all, being "the oldest science textbook, 2,000 years old and still in use" (Dibner); which "has exercised an influence upon the human mind greater than that of any other work except the Bible" (DSB). Adams E984; Riccardi I 362; Thomas-Stanford 18. [Attributes: First Edition]

      [Bookseller: Peter Harrington. ABA member]
 36.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Gesamtansicht aus der Vogelschau ('Hierosolyma, Clarißima totius Orientis civitas .').

      - kolorierter Kupferstich v. Braun & Hogenberg aus Civitates orbis Terrarum, Liber Primus ., 1572, 34 x 48,5 Laor, Maps of the Holy Land, Nr. 1039. - Oben links Titelkartusche mit Legende; rechts daneben Kartusche mit Erklärungen von AA - HH. - Am rechten oberen Rand weitere Kartusche mit Erklärungen von A-Z u. a-b. - Unten rechts Insetansicht mit Mose auf dem Berg Sinai u. Hohepriester in Amtskleidung; rechts daneben Erklärungen. (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request)

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 37.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        GA aus der Vogelschau, mit zahlreichen Schiffen, Tafel von 1-28, "Amstelredamvm, nobile ...".

      . altkol. Kupferstich aus Braun - Hogenberg, 1572, 33,5 x 48,3. Krogt, Koeman's Atlantos Neerlandici, Bd. IV, 2.1 ( Nr. 107 State 1 ).

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 38.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Presbiteri Johannis, sive, Abissinorum Imperii descriptio

      Antwerp Ortelius Abraham 1572 - Zentral- und Nordost-Afrika. "Presbiteri Iohannis, sive, Abissinorum Imperii descriptio". Altkol. Kupf.-Kte. bei A. Ortelius (1527-1598), 1572. Mit ausgem. Titelkart., ausgem. Rollwerkskart. mit e. Wappen und reicher Tier- u. Schiffsstaffage. 37,5:44 cm.

      [Bookseller: Antikvariat Krenek]
 39.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        SCHWEIZ. "Decem et Tria Loca Confoederatorum Helvetiae". Sammelblatt mit 13 Gesamtansichten Schweizer Städte.

      - Altkol. Kupferstich aus Braun-Hogenberg, 1572, 37 x 47 cm. Die Gesamtansichten zeigen: Schwyz, Unterwalden, Zug, Glarus, Basel, Zürich, Bern, Luzern, Uri, Freiburg, Solothurn, Schaffhausen und Appenzell. In kräftigem, sehr dekorativem Kolorit.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 40.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Kst.- Karte, v. Franz Hogenberg n. Surhon aus Ortelius, "Nobilis Hannoniae Comitatvs auctore Iacobo Surhonia Monatno".

      . mit altem Flächenkolorit,, dat. 1572, 37 x 50,5. Nicht bei Koemann. Van den Broecke, Ortelius, Nr. 69.2 - Seltene Ausgabe mit dem Namen Franz Hogenbergs unten links. Hier vorliegend mit Datierung 1572 und Seitenzahl "36". - Oben rechts die dek., altkol. Titelkartusche, geschmückt mit Rollwerk. oben links Meilenanzeiger und Wappen.

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 41.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Plutarchi chaeronensis, gravissimi et philosophi et historici. Vitae comparatae Illustrium virorum, Graecoru & Romanorum, ita digestae ut temporum ordo seriesq, constet.

      Venedig, Hieronymum Scotum, 1572. Plutarchi Charonei, Gravissimi Et Philosophi Et Historici, Vitae comparatae illustrium Virorum, Graecorum & Romanorum, ita digestae vt temporum ordo seriesque constet, Hermanno Cruserio I. C. atque illustriss. Dvcis Clivensis & Ivliacensis consiliario, Interprete elegantiss. ac fidelissimo. Et ne quid ad perfectam antiquitatis in hoc genere cognitionem deeßet, librum Aemylij Probi de vit a excellentium Imperatorum ... Accesserunt his Indices locupletissimi /// Ganzlederüberzug (über Holz), goldgepr. Rückentitel, goldgepr. Ornamentlinien u. ein goldgepr. Monogramm zur Stehkante des Buchrückens hin (A.F. sehr wahrscheinlich für Angelo Fata / siehe Widmung), Titelkupfer, illustr. Initialkupfer, 24 Bll Index in Plutarchi vitas, 2 Bll In Aemyl. Prob. Index., 467 S., Schlusskupfer, Text zweispaltig gesetzt /// Bindung stabil, Schnitt nur gering fleckspurig, Originalleseband z.T. gelöst, nur an einer Stelle ein kleiner Goldverlust aus der Verierung, Blattseiten sauber, vereinzelt leicht braunschattiger Satzspiegel, einige Einkerbungen im Buchdeckelleder sind fachmännisch repariert, Berieb ebenfalls nur gering am Kapital, Buchdeckelecken nur minim. bestoßen, insgesamt in sehr gutem Zustand.. Hermanno Cruserio I.C. Interprete. (Cruser, Hermann, 1510-1573) /// links und rechts des Titelkupfers eine Widmung (der Zeit) in italienischer Sprache gerichtet an D. Angelo Fata - Giudice di G.L. Criminale - von Pietro 'Pace da Noci'

      [Bookseller: Antiquariat-Sandbuckel]
 42.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Gmunden". Kupferstich nach Georg Hoefnagel., Aus: Georg Braun und Franz Hogenberg, Civitates Orbis Terrarum.

      Köln, Selbstverlag, 1572 - 1617. - Nebehay-W. 108, 53. - Schöne mit 1595 datierte Ansicht der Stadt Gmunden mit dem Schloss Orth im Vordergrund aus dem bedeutendsten vor dem Dreissigjährigem Krieg erschienenen Städteatlas. - Etw. gebräunt. Sprache: de Gewicht in Gramm: 0

      [Bookseller: Matthaeus Truppe Antiquariat]
 43.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        Oenipons, sive Enipontius vulgo Inßpruck, Tirolensis conitatus urbs amplissima". Altkolorierter Kupferstich., Aus: Georg Braun und Franz Hogenberg, Civitates Orbis Terrarum.

      Köln, Selbstverlag, 1572 - 1617. - Nebehay-W. 108, 42. - Schöne mit 1575 datierte Ansicht der Stadt Innsbruck mit dem Blick ins obere Inntal aus dem bedeutendsten vor dem Dreissigjährigem Krieg erschienenen Städteatlas. - Leicht gebräunt. Sprache: de Gewicht in Gramm: 0

      [Bookseller: Matthaeus Truppe Antiquariat]
 44.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        S. Polid vulgo Sanpölten. Inferioris Austriae Civitas". Kupferstich nach Jakob Hoefnagel., Aus: Georg Braun und Franz Hogenberg, Civitates Orbis Terrarum.

      Köln, Selbstverlag, 1572 - 1617. - Nebehay-W. 108, 24. - Schöne mit 1617 datierte Ansicht der Stadt St. Pölten aus dem bedeutendsten vor dem Dreissigjährigem Krieg erschienenen Städteatlas. Interessant ist auch die Hinrichtungsszene im rechten Vordergrund. - Gebräunt. Sprache: de Gewicht in Gramm: 0

      [Bookseller: Matthaeus Truppe Antiquariat]
 45.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        5 Gesamtansichten auf 1 Blatt.

      . altkol. Kupferstich aus Braun - Hogenberg, 1572, 33 x 47. Oben Weimar ( 11 x 47 ) mittig Jena und Erfurt ( je 11 x 22,5 ), unten Gotha und Fulda ( je 11 x 22,5 ).

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 46.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Memorabilium, sive arcanorum omnis generis, per aphorismos digestorum, centuriae IX.

      Köln, Birckmann, 1572. - (13,5 x 7,5 cm). 54 (2w) 245 Bll. Blindgeprägter Lederband der Zeit. Sehr seltene erste Kölner Ausgabe des 1566 erstmals in Paris erschienenen Werkes. Es enthält Beiträge über Astronomie, Astrologie, Kosmetik, Gartenkunst, Medizin und über Heilmittel. Von besonderem Interesse ist, dass hier erstmals chemische Texte von griechischen Autoren wie z.B. Democrit und Synesius in lateinischer Sprache veröffentlicht werden. In dieser Kölner Ausgabe ist zudem das Vorwort des Verfassers durch das des Verlegers ersetzt. - Vorsätze leicht fleckig. Ohne das letzte weiße Blatt am Schluss. Einband etwas berieben und bestoßen. Unteres Kapital mit Wurmspuren. Ohne die Bandschließen. Insgesamt nahezu fleckenfrei und gut erhalten. - Ferguson, Book of Secrets IV, 6 (ausführlich); Durling 3187; Wellcome I, 4363 (unvollständig); Brüning 449; VD16 M5694; vgl. Duveen 407 (Ausgabe von 1574) [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Antiquariat Gerhard Gruber]
 47.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.