viaLibri Requires Cookies CLICK HERE TO HIDE THIS NOTICE

Recently found by viaLibri....

Wien 1803 - 1887)). Mutterfreuden. Öl auf - Amerling, Friedrich Ritter von - 1840. [1275731]
1840 - Vgl. Thieme-B. I, S. 401 f.- Amerling studierte von 1815 bis 1824 an der Akademie der bildenden Künste in Wien, zunächst bei J. Klieber in der Graveurschule, dann wechselte er in die Klasse für 'Historische Zeichnungsgründe' bei H. Maurer und K. Gsellhofer. 1824 ging Amerling nach Prag, studierte an der Akademie der Bildenden Künste als Schüler von J. Bergler d.J. Es folgte eine Zeit in London, wo er vom Porträtmaler Thomas Lawrence beeinflusst wurde. Weitere Reisen führten ihn nach Paris und Rom, ehe er, wieder zurück in Wien, Aufträge des österreichischen Kaiserhauses, des Adels und Bürgertums ausführte. '1841 ging A. aufs neue nach Italien. Er malte nun auch Einzelfiguren . (in Rom gemalt: Römerin mit schlummerndem Säugling auf dem Schoße).' (aus Thieme-B.).- Hüftbild einer jungen dunkelhaarigen Frau in weißem Kleid, den Kopf nach rechts unten geneigt zum schlafenden Säugling im weißen (Tauf-)Kleid auf ihrem Schoß.- Kleine alt restaurierte Fehlstelle im dunklen Hintergrund direkt über dem Kopf der Mutter.- Verso auf dem Keilrahmen mit altem Aufkleber mit roter Nummer '512'.- Aus der Sammlung Häusler, Kiel.- . Gewicht in Gramm: 500 [Attributes: Hard Cover]
      [Bookseller: Antiquariat Daniel Schramm e.K.]
Last Found On: 2016-11-28           Check availability:      AbeBooks    

LINK TO THIS PAGE: www.vialibri.net/item_pg_i/1275731-1840-amerling-friedrich-ritter-von-wien-1803-1887-mutterfreuden-auf-amerling.htm

Browse more rare books from the year 1840


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service     


Copyright © 2017 viaLibri™ Limited. All rights reserved.