viaLibri Requires Cookies CLICK HERE TO HIDE THIS NOTICE

Recently found by viaLibri....

Ponte alle Grazie in Florenz. Aquarell und - Gherardi, Giuseppe (1788/90 - tätig - 1850. [1228422]
Um 1850. - Mit feinem Bleistift voll aufgeführte Vedute. Mit Aquarell in verlaufenden Blau-, Grün- und Grautönen durchgearbeitet. Von einem erhöhten Betrachterstandpunkt aus zeigt der Maler den Blick auf die Ponte Rubaconte, benannt nach dem Bürgermeisters Rubaconte aus Mandello, heute Ponte alle Grazie. Die wie Tannenzapfen auf den Brückenpfeilern gebauten Holzhäuser, die meist mit Tabernakeln ausgestattet waren und als Kapellen genutzt wurden, machen die Brücke unverwechselbar. Rechts und links wird der Bildrand durch die Paläste der florentiner Altstadt begrenzt. Im Hintergrund öffnet sich der Blick weit in die Landschaft. Im Mittelgrund auf der Anhöhe sieht man vermutlich S. Miniato al Monte. - Guiseppe Gherardi war als Landschaftsmaler in Florenz tätig. Von seiner Hand stammt u.a. ein vom Giardiono Boboli aus gesehenes Panorama von Florenz im Residenzschloß zu Salzburg. - Durchgehend mit blassen Stockflecken. Die Ränder unter dem Passepartout teilweise etwas stärker gebräunt. Fest auf einen Karton aufgelegt. Zwei kleine Randeinrisse (1 bzw. 1,8 cm) restauriert. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 2100
      [Bookseller: Kunstantiquariat Joachim Lührs]
Last Found On: 2016-10-15           Check availability:      ZVAB    

LINK TO THIS PAGE: www.vialibri.net/item_pg_i/1228422-1850-gherardi-giuseppe-tig-ponte-alle-grazie-florenz-aquarell-und-gherardi.htm

Browse more rare books from the year 1850


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service     


Copyright © 2016 viaLibri™ Limited. All rights reserved.