viaLibri Requires Cookies CLICK HERE TO HIDE THIS NOTICE

Recently found by viaLibri....

Biblia: Vorrede - Register - Altes Testament - - 1707. [1225649]
Stern, LĂźneburg 1707 - ( Leider ohne das erste Titelblatt zur Biblia und einem etwaigen Titelkupfer. Der Text beginnt mit der Warnung D. Martin Luthers *Sanct Paulus spricht: Der Geitz ist eine Wurtzel alles Übels.*, dann das Widmungsblatt sowie die Vorrede ) ( Die vorliegende Bibelausgabe bei Stern, LĂźneburg, 1707 mit: Vorreden, Register, Altes Testament, Apokryphen, Neues Testament ). Leider ohne das erste Titelblatt zur Biblia und einem etwaigen Titelkupfer. Der Text beginnt mit der Warnung D. Martin Luthers *Sanct Paulus spricht: Der Geitz ist eine Wurtzel alles Übels.*, dann das Widmungsblatt sowie die Vorrede ) Im vorliegenden Band ist enthalten: *Biblia : das ist: Die ganze Heilige Schrift Alten und Neuen Testaments / verteutsch durch Mart. Luther bis zum Hohen Lied Salomonis ( Titelblatt fehlt – wohl Stern, LĂźneburg um 1707 mit 5 n.n. Blättern ( Widmung ( datiert Wittenberg Abraham Calovius 1661 – Vorrede ), 2 n.n. Blätter *Biblischer Calender*, 44 n.n. Blätter ( verschiedene Register sowie Vorrede zum Alten Testament ), 337 Blättern ( Doppelblattzählung = 674 Seiten. Altes Testament) // * Die Propheten Mit den APOCRYPHIS - Verteutschet durch D. Martin Luther. Mit ausgehenden Versiculn, Marginalien, Vorreden, Concordanzien und Chronologien. Verlegt bei Stern, LĂźneburg, 1707 * mit 258 Blättern ( = 516 Seiten ) / * Das Neue Testament unsers Herrn Jesu Christi Verteutschet durch D. Martin Luther Mit ausgehenden Versiculn, Marginalien, Vorreden, Concordanzien und Chronologien. Verlegt bei Stern, LĂźneburg, 1707 * mit 180 Blättern ( = 360 Seiten ). Mit 8 Kupfertafeln zum Alten Testament sowie 2 Karten ( 1 doppelblattgroße beschädigte Karte zum Paradies / 1 offenbar nur zur Hälfte vorhandene Karte der Sinai-Halbinsel ( hier nur die linke Hälfte der Karte vorhanden ) - 2 Kupferstichtafeln zu den Apokrypen – 8 Kupferstichtafeln zum Neuen Testament. Im Text einige gestochene Vignetten. Ganzlederband der Zeit, 8° ( 21 x 13,5 cm ). Einband stark berieben, Ecken und Kanten bestoßen. Innen auf dem vorderen Vorsatzblatt mit einigen handschriftlichen biographischen Eintragungen eines August Peter Christoph Franz ( auch Frantz ), beginnend 1801 bis 1819 ( mit Ergänzung aus dem Jahre 1885 ). Desgleichen handschriftlich fortgefĂźhrt bis ca. zum Jahre 1926, endend mit einem beiliegenden maschinenschriftlichen Brief als Kondolenzschreiben zum Tode des Sohnes Klaus Frantz, datiert Russland 6.9.1943 ( durch Fritz Weigelt, Hauptfeldwebel ) sowie 1 weiterem handschriftlichen Brief zur Familienchronik + 1 Foto. Das Papier innen durchgehend gebräunt, Seiten teils etwas fleckig, stock – oder fingerfleckig, wenige Seiten auch braunfleckig, einige Kupfer stärker fleckig ( 2 Kupfer stark fleckig ), Seiten und Kupfer teils mit Randläsionen oder knapp beschnitten, einige Seiten angeknickt bzw. eselsohrig, die beiden Karten beschädigt. - selten - ( Gewicht 1700 Gramm ) [Attributes: Hard Cover]
      [Bookseller: Antiquariat Friederichsen]
Last Found On: 2016-10-11           Check availability:      ZVAB    

LINK TO THIS PAGE: www.vialibri.net/item_pg_i/1225649-1707-biblia-vorrede-register-altes-testament-1707-1225649.htm

Browse more rare books from the year 1707


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service     


Copyright © 2016 viaLibri™ Limited. All rights reserved.