viaLibri Requires Cookies CLICK HERE TO HIDE THIS NOTICE

Recently found by viaLibri....

Konvolut von 12 Titeln: 1.) Verlagsprospekt.Gedruckt - DER FREIE VERLAG BERN - 1917. [1219083]
Das Selbstverständnis des von der amerikanischen Regierung mitfinanzierten Verlags wurde so formuliert: \"Der Verlag sieht seine Aufgabe darin, dem breiteren Publikum Werke hervorragender Autoren in deutscher und fremder Sprache im Original und in Übersetzungen zu billigen Preisen zugõnglich zu machen. Er hofft damit zum internationalen Verständnis und zur politischen Emanzipation beizutragen.\" Das charakteristische Verlagssignet, zwei expressionistisch ausschreitende Männer mit einer wehenden Fahne, zeichnete Hans Richter, der Ende 1917 den Auftrag erhält und es auf Briefpapier des Zürcher City Hotel skizzierte. Hugo Ball, der im Frühjahr 1915 mit Emmy Hennings in die Schweiz emigrierte, war ab 1917 Mitarbeiter der \"Freien Zeitung\" in Bern und ab 1918 Verlagsleiter des dieser Zeitung angeschlossenen \"Freien Verlags\". - Beigelegt noch 3 zugehörige Titel. 1.) Flugschriften zur Schuldfrage I. Die \"Enthüllungen\" des Prozesses Suchomlinow vom Verfasser des Buches \"J`accuse\" (= Richard Grelling). Enthält 2 Artikel, die im September und Oktober 1917 in der \"Freien Zeitung\" eschienen sind und einen weiteren Aufsatz. Olten, W.Trösch 1917, 56 S. Orig.Br. 2 2.) J`accuse!. Von einem Deutschen. Lausanne, Payot 1915. 4.-8. Tsd. 378 S. Orig.Br. Begriffen und fleckig, Vorderer Einband gelöst. 3.) Fürst Lichnowsky, Meine Londoner Mission. Mit einem Vorwort von O.Nippold und einem Porträt des Fürsten Lichnowsky. Zürich, Orell Füssli 1918. Innendeckel eingeklebt ein Inserat aus dem hervorgeht, daß ein Teil der Broschüre aufgekauft wurde. - Hugo Ball schreibt im Verlagsalmanach: \"Im Mittelpunkt der Ereignisse dieses Krieges stand für die \"Freie Zeitung\" von der ersten Nummer ihres Erscheinens an die Schuldfrage. Mit der Beantwortung dieser Frage zu Ungunsten der deutschen und österreichisch-ungarischen Regierungen, mit der Beantwortung der Schuldfrage zu Ungunsten der autokratischen und theokratischen Systeme der Hohenzollern und Habsburger Dynastien war zugleich die Stellung der \"Freien Zeitung\" zu Frieden, Verständigung und Internationale gegeben.\"( ZUZÜGLICH VERSANDKOSTEN )Versand D: 5,00 EUR Verlage
      [Bookseller: Antiquariat Magister Tinius]
Last Found On: 2016-10-04           Check availability:      buchfreund.de    

LINK TO THIS PAGE: www.vialibri.net/item_pg_i/1219083-1917-der-freie-verlag-bern-konvolut-von-titeln-verlagsprospekt-gedruckt-der.htm

Browse more rare books from the year 1917


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service     


Copyright © 2017 viaLibri™ Limited. All rights reserved.